Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

Dagmar Manzel: Porträt einer Antidiva

Seit mehr als 40 Jahren steht Schauspielerin Dagmar Manzel auf der Bühne oder vor der Kamera. Als fränkische "Tatort"-Kommissarin kennt ganz Deutschland die gebürtige Berlinerin. Doch man weiß wenig von dieser eigensinnigen und ehrgeizigen Frau. Mit selten gezeigtem Material aus dem Privatarchiv der Familie Manzel erzählt der Film den Werdegang der Ausnahmekünstlerin zu einer der beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 22.11.2021

Aufgewachsen ist Dagmar Manzel als Kind kommunistisch überzeugter Eltern, erzogen nach der Devise "bloß nicht auffallen im Kollektiv". Die Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule macht sie 1977 heimlich - und wird sofort angenommen. Talentiert, ehrgeizig und arbeitswütig startet sie in eine erstaunliche Schauspielkarriere, die sie über 20 Jahre lang an das Deutsche Theater in Ostberlin führt.

Freundinnen und Freunde sowie Wegbegleiter wie Sylvester Groth, die Brecht-Enkeltocher Johanna Schall, Barrie Kosky sowie ihr Biograf Knut Elstermann kommen in diesem persönlichen Film zu Wort.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min