Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

Burgen und Schlösser zur Weihnachtszeit

Weihnachten auf Burgen und Schlössern im Südwesten - das bedeutet riesige Weihnachtsbäume, festlich geschmücktes Mauerwerk und Nostalgie pur, die Besucher in Weihnachtsstimmung versetzt.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 15.12.2021

Die Filmautorinnen Catherine von Westernhagen und Sabine Keller haben Schloss- und Burgbesitzer besucht, die sich bei ihren ganz privaten Weihnachtsbräuchen über die Schulter schauen ließen und mit unterschiedlichen und spannenden Veranstaltungen aufwarteten.

Einige von ihnen pflegen in der Adventszeit die Traditionen ihrer Vorfahren und erinnern sich in dieser emotionalen Zeit auch an historische "Weihnachtsgeschichten", die ihre Eltern rund um den Zweiten Weltkrieg auf ihren Schlössern erlebt haben.

Schloss Sigmaringen am südlichen Rand der Schwäbischen Alb sieht in der Weihnachtszeit wie ein Märchenschloss aus - festlich beleuchtet und mit viel Weihnachtsdekoration. Der Stammsitz der schwäbischen Linien der Fürsten von Hohenzollern ist für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Beim Weihnachtszauber erfahren sie, wie dort früher Weihnachten gefeiert wurde. Von den ganz persönlichen Bräuchen der fürstlichen Familie erzählt Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern. Seine Familie musste im Zweiten Weltkrieg das Schloss verlassen, als die französische Vichy-Regierung in Sigmaringen einquartiert wurde.

Weihnachtlich geht es auch bei einer der Verwandten des Fürsten am Rhein zu. Prinzessin Heide von Hohenzollern öffnet am ersten Advent ihr weihnachtlich geschmücktes Schloss für Besucherinnen und Besucher: Kaffee trinken im Spiegelsaal, Kunsthandwerk im Rittersaal. Der musikalische Auftakt, das Adventssingen im Burghof, ist für die Prinzessin der schönste Moment der Vorweihnachtszeit auf Schloss Burg Namedy.

Auf Schloss Kewenig in der Südeifel findet ein Weihnachtsmarkt im ganz großen Stil statt. Die Schlossherren Denise und Francy Weyrich-Zenner haben das marode Anwesen gekauft und in kleinen Schritten liebevoll saniert. In der Vulkaneifel bereitet sich Burgherr Hans-Günter Hoffmann von Guretzky-Cornitz von der Burg Dreis auch schon auf Weihnachten vor. Ein Malermeister, der für das Burgcafé die Kuchen und Torten höchstpersönlich backt, möchte in der Vorweihnachtszeit gemeinsam mit den Nachbarinnen und Nachbarn der Burg, mit sozial Benachteiligten und Menschen mit Behinderung aus der Umgebung eine große Backaktion starten.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min