Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Bariton Stefan Hadzic mit Gesangslehrerin Claudia Visca

Kultur

Bühnenstars von morgen - Hinter den Kulissen der Wiener Musikuniversität

Von Johannes Brahms, Friedrich Gulda bis Christoph Waltz - viele Stars haben an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien gelernt. Heute zählt sie zu den größten und renommiertesten Universitäten weltweit.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Sendetermin
01.12.2019
18:30 - 19:00 Uhr

Doch was macht den guten Ruf aus? Ein Jahr lang hat Barbara Weissenbeck mehrere Studierende begleitet - vom Unterricht, zu den Proben bis hin zum Auftritt. Durch diese persönlichen Einblicke entsteht ein facettenreiches Portrait der Wiener Musikuniversität. Für den einen ist Musik wie eine Droge, die unheilbar süchtig macht. Für andere ist das Musizieren in der Gruppe, die Kommunikation zwischen den Instrumenten die größte Erfüllung. Die Motivationen der Studierenden sind so verschieden wie die Studienrichtungen der Wiener Musikuniversität, die 1817 gegründet wurde.

Geiger Emmanule Tjeknavorian mit Pianist Maximilian Kromer
Geiger Emmanule Tjeknavorian mit Pianist Maximilian Kromer
Quelle: ORF/Filmwerkstatt

Der Geiger Emmanuel Tjeknavorian ist bereits vor Studienabschluss ein gesuchter Sologeiger auf den großen Bühnen der Welt. Sein Professor Gerhard Schulz schätzt ihn sogar als Jahrhunderttalent ein. Dass Emmanuel von ihm unterrichtet werden will, macht den erfahrenen Professor sehr stolz. Dirigent Zubin Mehta hat auch hier studiert und zählt zu den Gastdirigenten des Webern Symphonie Orchesters der Universität. Bereits seit 200 Jahren setzt sich dieses Orchester aus den Studienbesten zusammen. Mit dabei ist die Südtiroler Klarinettistin Andrea Götsch. Für sie ist das Musizieren in einer Gruppe die größte künstlerische Befriedigung.

Auch das Max Reinhardt Seminar und die Filmakademie gehören zur Universität. Die Schauspielstudentin Clara Schulze-Wegener erarbeitet mit Unterstützung von der Burgschauspielerin Dörte Lyssewski ihre Bühnenrolle Anna. Die Filmstudentin Clara König, die eigentlich aus Leidenschaft Produktionsleitung studiert, muss währenddessen eine Regieübung absolvieren und selbst einen Film gestalten.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min