Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

Rund um den Ring - Die Geschichte der Wiener Ringstraße

Dieser Prachtboulevard ist rund vier Kilometer lang, 57 m breit und von Alleen gesäumt. Er wurde am 1. Mai 1865 feierlich eröffnet, jedoch erst unmittelbar vor dem Ersten Weltkrieg vollendet.

Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 18.08.2021

Als im Frühjahr 1858 mit dem Abbruch der Stadtmauer begonnen wurde, konnten die Wiener zusehen, wie aus einer alten Residenzstadt eine Weltmetropole wurde.

Als Zeichen dieser neuen Ära entstand die Ringstraße, die rund um die alte Wiener Innenstadt führt. Sie ist 57 Meter breit und vier Kilometer lang. An ihr stehen Prunkbauten wie das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum, das Burgtheater und die Oper, das Parlament und das Rathaus. An der Ringstraße waren zwar auch das Kaiserhaus und die Hocharistokratie vertreten, doch die Mehrzahl der Hausbesitzer zählte zur sogenannten "zweiten" Gesellschaft der Bankiers und Großhändler, der Industriellen, Kaufleute und Gewerbetreibenden. An dieser Straße haben sie gezeigt, wozu sie wirtschaftlich in der Lage waren.

Die Dokumentation "Rund um den Ring" erzählt die Geschichte der Wiener Ringstraße und zeigt, was sie heute ist.

Eine Dokumentation von Hermann Sternath

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min