Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

 Riccardo Chailly leitet das Lucerne Festival Orchestra

Kultur

Lucerne Festival 2018: Chailly und das Lucerne Festival Orchestra

Ball und Bacchanal, Rausch und Raffinesse – all das steckt in diesem Konzert, obwohl nur ein einziger Name draufsteht: Maurice Ravel.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Maurice Ravel (1875–1937) Valses nobles et sentimentales La Valse Suiten Nr. 1 und 2 aus Daphnis et Chloé Boléro

Ball und Bacchanal, Rausch und Raffinesse – all das steckt in diesem Konzert, obwohl nur ein einziger Name draufsteht: Maurice Ravel.

Doch Ravel ist ein Klangmagier par excellence, der uns in immer neue musikalische Welten entführt, voller verschiedener Farben, Düfte und Aromen.

Im Dreivierteltakt tanzen sich Riccardo Chailly und das LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA in ihrem zweiten Programm des Sommers 2018 durch zwei Walzerfolgen, die nostalgisch zurückblicken auf eine untergegangene Welt. Sie erzählen mit Daphnis und Chloé eine antike Liebesgeschichte. Und sie führen uns mit dem trommelwütigen Boléro zur finalen Ekstase. Magnifique!

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min