Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

Montenegro - aus der Reihe "Der Geschmack Europas"

Ein wenig bekannter Teil der ehemaligen Habsburgermonarchie ist diesmal das Ziel der kulinarischen Entdeckungsreise, auf die sich Lojze Wieser quer durch Europas begibt: Montenegro.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 31.12.2020

Die Kultur und Kulinarik des Landes wurden von den vielen verschiedenen Völkern beeinflusst, die hier im Laufe der Jahrhunderte zugegen und ansässig waren.

Die Reiseroute führt von der Kotor Bucht, einem der schönsten Fjorde der Welt über die ehemalige Hauptstadt Cetinje, die noch an jene Ära erinnert, als Montenegro kurzzeitig ein Königreich war, weiter nach Tivat, das sich von der einstigen Garnisonsstadt der Habsburger zu einem Sommersitz der reichen, meist russischen, Touristen gewandelt hat. An der Grenze zu Albanien befährt das Duo das größte Binnengewässer des Balkans, den Skutari-See, den größten See Südeuropas, an dessen Ufern der autochthone Crmnicko-Wein gedeiht, und zwischen Bar und Ulcinj wandern die beiden durch Olivenhaine mit tausend- bis zweitausendjährigen Beständen.

Die sehr unterschiedlichen landschaftlichen Gegebenheiten finden sich auch auf den Tellern der verschiedenen montenegrinischen Regionen wieder: Während an der Küste der mediterrane Einfluss in Gerichten wie der "Ri¸ota a la maka", dem "Risotto für Faule", deutlich spürbar ist, sind die Speisen im gebirgigen Landesinneren, wie Kacamak, Corba oder Ra¨tan, eher rustikal und deftig. Der Film ist eine abwechslungsreiche Erkundungstour zwischen Tradition und Wandel.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min