Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Das Logo der 45. Tage der deutschsprachigen Literatur mit den gezeichneten Konturen eines Frauenkopfes und der Zahr 21.

Kultur

45. Tage der deutschsprachigen Literatur

Auch 2021 wird der Wettbewerb um den Bachmannpreis wieder eine digitale Spezialausgabe. Die Lesungen der 14 Autorinnen und Autoren aus Österreich, Deutschland und der Schweiz werden aufgezeichnet, die Jury diskutiert aber in diesem Jahr live.

Datum:

14 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweizgehen gehen vom 16. bis zum 18. Juni 2021 wieder digital ins Rennen um eine der begehrtesten literarischen Auszeichnungen im deutschen Sprachraum. Der mit 25.000 Euro dotierte Bachmannpreis wird am 18. Juni in Klagenfurt vergeben.

Der Lesemarathon wird von 3sat und dem ORF im TV, online und auf Social Media ausführlich begleitet - und zwar auf Facebook, Twitter und Instagram.

Die Jury, bestehend aus der Vorsitzenden Insa Wilke, Klaus Kastberger, Philipp Tingler, Michael Wiederstein, Mara Delius und Vea Kaiser, hat diesmal neun Autorinnen und fünf Autoren nominiert: Nava Ebrahimi (A), Katharina J. Ferner (A), Heike Geißler (D), Verena Gotthardt (A), Timon Karl Kaleyta (D), Fritz Krenn (A), Lukas Maisel (CH), Necati Öziri (D), Anna Prizkau (D), Nadine Schneider (D), Leander Steinkopf (D), Dana Vowinckel (D), Julia Weber (CH) und Magda Woitzuck (A).

Die Autoren haben jeweils etwa 25 Minuten Zeit, um ihren bislang unveröffentlichten Prosatext zu präsentieren. Die Lesungen werden voraufgezeichnet. Die Jury wird die Texte live im ORF-Theater in Klagenfurt diskutieren.

Rückblick: Der Bachmannpreis 2020

Kultur -

44. TDDL - Preisverleihung

Die 44. Tage der Literatur in Klagenfurt sind geschlagen und die Gewinner ermittelt. Hier können Sie die Jurybegründungen noch einmal nachverfolgen.

Eine Nachschau

Männerportrait
Kultur -

erLesen Spezial vom Bachmannpreis 2020

Anlässlich des Bachmannpreises Digital meldet sich Heinz Sichrovsky erstmalig mit einem "erLesen-Spezial" aus Klagenfurt und diskutiert gemeinsam mit seinen Gästen das Geschehen.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min