Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Kultur

Gottschalk liest vom 22. Dezember 2019

Im oberbayerischen Kolbermoor nehmen auf dem Sofa neben dem Kabarettisten und Autor Gerhard Polt die Schriftstellerin Jackie Thomae und der Journalist und Erfolgsautor Jan Weiler Platz.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 22.12.2020

Rassismus, die Krise des Verhältnisses zwischen Männern und Frauen, die Suche aller nach der eigenen Identität: Darüber - und natürlich über Bücher - spricht Thomas Gottschalk mit seinen Gästen.

Die Autorin Jackie Thomae hat es mit ihrem Roman "Brüder" auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises gebracht. Darin geht es nur am Rande um Rassismus, vor allem aber darum, was uns zu dem macht, der oder die wir sind.

Bestseller-Autor Jan Weiler ("Das Pubertier", "Mein Leben als Mensch") bringt seinen Roman "Kühn hat Ärger" mit: Es ist ein Krimi um einen Kommissar, der in eine männliche Identitätskrise schlittert und mit dem zeitgenössischen Frauenbild hadert.

Kabarettist Gerhard Polt will die Zuschauer davon überzeugen, dass man den bayerischen Schriftsteller Oskar Maria Graf gelesen haben muss. Der große Sprachkünstler und Literaturliebhaber bringt seinen hintergründigen bayerischen Humor mit ein und trägt das ein oder andere zur aktuellen Literaturszene bei.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min