Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gesellschaft

Vom Patient zum Filmemacher - in Memoriam Kai

Kai Schubert wurde vom Arzt zum Patienten und als Filmemacher zu seinem eigenen Protagonisten. Mit einer befreundeten Kamerafrau drehte er das Protokoll seiner Krankheit - und seines Traums.

Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 29.01.2022

Kai Schubert will noch einmal in die Arktis. Dort zu drehen bedeutet große psychische und physische Herausforderungen: lebensfeindliche Umgebung, eisige Kälte, Polarnacht - aber auch Nordlichter, Eisbären, faszinierende Landschaften und magisches Licht.

Ein geradezu unerreichbar scheinendes Ziel für jemanden, der eben noch auf dem Krankenhausflur mit einem Rollator wieder Laufen lernt. Nicht so für Kai Schubert. Er ist Arzt und Journalist, macht erfolgreich Filme fürs Fernsehen. Seit einigen Jahren gilt seine große Liebe der Arktis. Immer wieder zieht es ihn zu den Eisbären. Doch plötzlich ist alles anders: starke Rückenschmerzen, ein auffälliges Röntgenbild. Bei der Abklärung finden sich bösartige Zellen in Kai Schuberts Knochenmark. Poröse, brüchige Knochen, durch Eiweiß verstopfte Nieren, das Immunsystem streikt.

Die geplanten Dreharbeiten im polaren Winter müssen ausfallen. Stattdessen: wochenlange Krankenhausaufenthalte, Isolierstation, Chemotherapie und Knochenmarktransplantationen. Infektionen und Nebenwirkungen, Müdigkeit, körperliche Schwäche, Arbeitsunfähigkeit, doch für Kai Schubert gibt es nur noch ein Ziel: Er will überleben und so fit werden wie nur irgend möglich. Ihn trägt die Vision, zum Filmen wieder nach Spitzbergen zu reisen. Viele Male, mindestens aber noch ein Mal. Das große Ziel wird selbst zur Medizin, es motiviert, gibt Kraft, belohnt und erfüllt sich. Kai Schubert kämpft, hält durch - und erreicht es. Gegen alle Zweifel seines Umfelds.

Der Film "Die Reise ins Licht" ist ein eindrucksvolles Selbstporträt - und eine Erinnerung an den Menschen und Filmemacher Kai Schubert.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min