Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

"STÖCKL.": Moderatorin Barbara Stöckl.

Gesellschaft

STÖCKL. vom 6. August 2020

Zwei außergewöhnliche Schauspieler, die einst Lehrer und Schüler am Max Reinhardt Seminar waren, sind diesmal zu Gast in "STÖCKL.": Klaus Maria Brandauer und Philipp Hochmair.

Produktionsland und -jahr:
Österreich 2020
Datum:

In einer Spezialausgabe des ORF-Nighttalks sprechen sie über gemeinsame Erlebnisse und ihre Seelenverwandtschaft ebenso wie über ihre Verbundenheit mit Nobelpreisträger Peter Handke und aktuelle Politik.

Klaus Maria Brandauer zählt zu den wenigen deutschsprachigen Schauspielern, die auch in Hollywood Karriere gemacht haben. Der gebürtige Steirer, der für seine Rolle in "Jenseits von Afrika" einen Golden Globe erhielt und für einen Oscar nominiert war, blieb seiner Heimat Altaussee stets verbunden. Dort bot der leidenschaftliche Schauspiellehrer seinen Schülern auch viele Jahre lang zusätzlichen Unterricht.

Philipp Hochmair war einer der jungen Darsteller, die einst unter Klaus Maria Brandauers Regie im Altausseer Bergstollen auftraten. Heute zählt der Wiener, für den sich mit dem in Altaussee spielenden ORF-Film "Ein Dorf wehrt sich" also ein Kreis schließt, zu den begehrtesten Schauspielern des Landes. Der 46-Jährige, auch bekannt aus der Krimireihe "Blind ermittelt", war außerdem in einer Hauptrolle im Kinofilm "Glück gehabt" zu sehen. Wie verbunden ist er seinem einstigen Lehrer heute noch? Das verrät er bei "STÖCKL.".

Stab

  • Moderation - Barbara Stöckl

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min