"Nik Bärtsch – über Rituale, Verzicht und Ekstase"

Gesellschaft

Nik Bärtsch – über Rituale, Verzicht und Ekstase

Der Zürcher Musiker und Komponist Nik Bärtsch erinnert an einen Mönch. Seine rhythmische Musik hat eine Verbindung zum Zenbuddhismus ebenso wie zur Kampfkunst Aikido.

Produktionsland und -jahr:
Schweiz 2022
Datum:

Rituale und Verzicht sind ihm heilig.
Im Gespräch mit Yves Bossart spricht der disziplinierte und reflektierte Künstler über seine Musik und darüber, wie er die Welt sieht und hört. Über den Verzicht, die Stille, das Üben und die Improvisation.

Jeden Montag spielt Nik Bärtsch mit seiner international erfolgreichen Band "Ronin" im Zürcher Club "Exil". Seine "Ritual Groove Music" ist eine originäre Mischung aus Jazz, Funk und minimalistischer Musik. Bärtsch spricht auch von "Zen-Funk". Tatsächlich ist seine Musik - ebenso wie seine Lebensphilosophie - stark von der japanischen Kultur geprägt, vom Zenbuddhismus, aber auch von der Kampfkunst Aikido.

Nik Bärtsch spricht mit Yves Bossart außerdem über die Kunst des Weglassens und den Groove des Lebens.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.