Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gesellschaft

Endo Anaconda: Gibt es ein Leben vor dem Tod?

Die Schweizer Kultband Stiller Has hat ihr letztes Album veröffentlicht. Yves Bossart spricht mit dem charismatischen Sänger Endo Anaconda über sein bewegtes Leben.

Produktionsland und -jahr:
Schweiz 2020
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 24.05.2021

In dem Gespräch zwischen Yves Bossart und dem Existenzialisten unter den Schweizer Musikern geht es um Drogen, den Tod, Glück und den Kommunismus und um die Frage: Ist das Leben eher Komödie oder Tragödie?

Endo Anaconda ist eine Naturgewalt. Sein Gesang lässt den Alltag erbeben, bringt Fassaden zum Einsturz und reißt Abgründe auf. Er selbst taumelte immer wieder am Abgrund: harte Drogen, diverse Krankheiten, gescheiterte Beziehungen, eine traumatische Kindheit.

In seinen Texten ist der Schmerz spürbar, aber auch die poetische Kraft und der ironisch-sarkastische Blick des Berner Songpoeten. Soeben erschien das letzte Album von Stiller Has. Bald wird er 65 Jahre alt. Wie blickt er heute auf die Welt und den Menschen? Wie sähe eine gerechte Welt aus? Und wird die Coronakrise zu einem Umdenken führen?

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min