Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gesellschaft

Der um die Ecke denkt - Filmemacher Christopher Buhr

Seine Filme laufen inzwischen auch auf internationalen und auf "hörenden" Festivals - für den gehörlosen Christopher Buhr ist das die größte Anerkennung. Sehen statt Hören stellt den Filmemacher vor und zeigt "Der 7. Flüchtling" in voller Länge.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 22.01.2022

Kurz bevor ihn Sehen statt Hören mit der Kamera besucht hat, war er wieder auf einem "hörenden" Festival eingeladen - dem Kurzfilmfestival in Berlin - mit seinem Film "Hope". Bereits eines seiner frühesten Werke "Anti Deaf" wurde 1998 auf dem ersten Deaf Film Festival als "Bester Film" ausgezeichnet. Seitdem haben seine Filme zahlreiche Preise bekommen.

Schon als Kind hat er mit seiner ersten Super 8-Kamera experimentiert, Comics haben ihn in seiner Bildsprache früh geprägt. Christopher Buhr hat sich das Handwerk selbst beigebracht und sein eigenes kleines Studio über die Jahre hinweg immer weiterentwickelt und technisch aufgerüstet. In seiner Arbeit ist er ein liebevoller Perfektionist.

Seine Werke würzt er mit seinem besonderen Humor. Der bleibt manchmal auch im Halse stecken. Denn: Christopher Buhr will zum Nachdenken anregen und gesellschaftskritisch sein. Der Erfolg ist Christopher Buhr sicher nicht zugeflogen. Es gibt auch nach wie vor Hindernisse, auf die der Filmemacher stößt. Welche? - Das sehen Sie bei Sehen statt Hören.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min