Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gesellschaft

Strawalde alias Jürgen Böttcher

Der Maler und Dokumentarist Jürgen Böttcher, Pseudonym "Strawalde", zählt zu den wichtigsten Künstlern der DDR-Zeit - ein spannender Protagonist für die Sendereihe "Lebensläufe". Seine bildnerischen und filmischen Arbeiten waren unangepasst, geradezu rebellisch seine Gemälde, seine Filme eher schräg und in ihrer künstlerischen Wirkung wie aus einer anderen Welt, jenseits der DDR.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 09.08.2021
Ton
AD

Wohl am ehesten zu verstehen im Sinne des Cinéma vérité. Oft spielten Laiendarsteller und verkörperten Leere und bleierne Wirklichkeit in der Kulisse zwielichtiger Berliner Hinterhöfe.

Für das ostdeutsche Publikum ist Böttcher interessant, weil er sich trotz seiner so subversiven Produktionen einen Namen machen konnte und sein Leben so widerständig und widerspenstig ist wie nur wenige andere im Osten. In der Kombination seines Werks aus Bildern und Filmen, durch deren Zusammenspiel eine ganz eigene Sicht entsteht, ist Strawalde alias Jürgen Böttcher ein schräger Chronist des künstlerischen Seins in der DDR.

Redaktionshinweis: 3sat zeigt "Lebensläufe - Strawalde alias Jürgen Böttcher" zum 90. Geburtstag des Künstlers am 8. Juli.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min