Gesellschaft

Wiener Opernball 2024 - Die Eröffnung

Die Paare des Jungdamen- und Jungherren-Komitees ziehen zu den Klängen der Fächerpolonaise op. 525 von Carl Michael Ziehrer in den schönsten Ballsaal der Welt ein.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 01.03.2024
Ton
AD

Stars aus Oper und Ballett, das Orchester der Wiener Staatsoper und das Wiener Staatsballett gestalten die glanzvolle Eröffnung, viele Millionen Zuschauern verfolgen am Fernsehschirm, wie sich 144 junge Paare den Traum erfüllen, im Jungdamen- und Herrenkomittee die erste Polonaise auf diesem einzigartigen Parkett zu tanzen. Danach heißt es "Alles Walzer!"

Prominent besetzt ist die künstlerische Eröffnung: Das Orchester der Wiener Staatsoper spielt unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy, es singen Elīna Garanča, Piotr Beczała und Serena Sáenz – auf dem Programm stehen u. a. die Barcarolle aus "Les Contes d’Hoffmann", die Polonaise aus "Eugen Onegin", Arien aus "Carmen" und "Don Carlo" sowie Agustín Laras Granada.

Musikalisch unterhalten werden die Gäste vom Orchester der Wiener Staatsoper, dem Bühnenorchester der Wiener Staatsoper sowie dem Wiener Opernball Orchester. Das Wiener Staatsballett sowie die Ballettakademie der Wiener Staatsoper sorgen wie jedes Jahr für spektakuläre Tanzeinlagen.

Das Programm der Eröffnung:

FANFARE VON KARL ROSNER
Markus Henn - Bühnenorchester der Wiener Staatsoper

ÖSTERREICHISCHE BUNDESHYMNE
Laszlo Gyüker - Wiener Opernball Orchester

EUROPAHYMNE VON LUDWIG VAN BEETHOVEN
Laszlo Gyüker - Wiener Opernball Orchester

FÄCHERPOLONAISE op. 525 von Carl Michael Ziehrer
Einzug des Jungdamen- und Jungherren-Komitees
Laszlo Gyüker - Wiener Opernball Orchester

BARCAROLLE aus "Les Contes d’Hoffmann" von Jacques Offenbach
Bertrand de Billy - Orchester der Wiener Staatsoper
Elīna Garanča und Serena Sáenz

LA SEPARATION - Walzer c-Moll op. 39 Nr. 1 von Mykola Lysenko
Choreographie Alexei Ratmansky, Kostüme Adeline André
Bertrand de Billy – Orchester der Wiener Staatsoper
Tänzerinnen und Tänzer Elena Bottaro – Masayu Kimoto, Sonia Dvořák – Brendan Saye, Alice Firenze – Marcos Menha, Kiyoka Hashimoto – Alexey Popov, Hyo-Jung Kang – Davide Dato, Aleksandra Liashenko – Géraud Wielick, Ketevan Papava – Eno Peci, Claudine Schoch – Duccio Tariello

ECOSSAISE aus "Eugen Onegin" op. von Piotr I. Tschaikowski
Choreographie Christiana Stefanou, Kostüm-Einrichtung Maria Alati
Bertrand de Billy – Orchester der Wiener Staatsoper
Schülerinnen und Schüler der Unterstufe der Ballettakademie der Wiener Staatsoper

POLONAISE aus "Eugen Onegin" von Piotr I. Tschaikowski
Bertrand de Billy – Orchester der Wiener Staatsoper

LA FLEUR QUE TU M’AVAIS JETEE aus "Carmen" von Georges Bizet
Bertrand de Billy – Orchester der Wiener Staatsoper
Piotr Beczała

NEI GIARDIN DEL BELLO aus "Don Carlo" von Giuseppe Verdi
Bertrand de Billy – Orchester der Wiener Staatsoper
Elīna Garanča

GRANADA von Agustín Lara
Bertrand de Billy – Orchester der Wiener Staatsoper
Elīna Garanča und Piotr Beczała

Ausschnitt aus der FÄCHERPOLONAISE op. 525 von Carl Michael Ziehrer
László Gyükér – Wiener Opernball Orchester

PEPITA-POLKA op. 138 von Johann Strauß (Sohn)
Choreographie Maria Angelini-Santner und Christoph Santner
László Gyükér – Wiener Opernball Orchester
Jungdamen- und Jungherren-Komitee

AN DER SCHÖNEN BLAUEN DONAU Walzer op. 314 von Johann Strauß (Sohn)
László Gyükér – Wiener Opernball Orchester
Jungdamen- und Jungherren-Komitee

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.