Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Logo der Sendung "Panorama"

Gesellschaft

Strumpf ist Trumpf vom 25. Juni 2020

Eine Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um das Thema "Strumpf ist Trumpf".

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Eigentlich war die entdeckte, synthetische Faser ja für Zahnbürsten gedacht. Doch die Erfinder fanden bald eine bessere Verwendung, und das neue Material sorgte für schöne Beine: Die ersten Nylonstrümpfe kamen Ende der 1930er-Jahre in Amerika auf den Markt.

In Kaufhäusern kam es daraufhin zu regelrechten Schlachten. Wer ergattert ein Paar der begehrten Strümpfe? So lautete die nervöse Frage. Die hauchdünnen Fasern sorgten für eine gesellschaftliche Revolution und gehörten für manche Frauen zu den wichtigsten Kleidungsstücken überhaupt.

"Jolly Joker" hat sich 1988 mit dem Mythos der Nylonstrümpfe und der von ihnen ausgelösten Hysterie beschäftigt. Die Schauspielerin Erni Mangold erinnerte sich zum Beispiel daran, dass die "Nylons" im Nachkriegsösterreich nicht nur Ehen gestiftet, sondern auch Eifersucht verursacht haben. Aber waren jetzt die hochmodischen Strumpfhosen überhaupt so robust und tragfähig, wie in der schillernden Reklame versprochen wurde? Eine Ingenieurin hat sich Häkelstrumpfhosen in den 1970er-Jahren für einen "Teletest" ganz genau angeschaut.

Stab

  • Moderation - Nina Horowitz

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min