Gesellschaft

Fernweh und Flugscham

Weltweit hängt jeder zehnte Arbeitsplatz am Tourismus. Doch welche ökonomischen, ökologischen und sozialen Folgen hat es, wenn Milliarden Urlauber ständig unterwegs sind?

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 26.04.2027

Ein Film von Antje Christ

Nach zwei Jahren Corona-Flaute will die Tourismusbranche 2022 wieder durchstarten. Und die Urlaubsträume der Deutschen sind so groß wie selten zuvor. Gleichzeitig wollen Viele nicht einfach an die Vor-Corona Zeiten mit pauschalem Massentourismus und Fernreisen anknüpfen.

Schon lange vor der Krise agierte die Branche am Limit, mit Flügen günstiger als Taxifahrten, All-inklusive-Angeboten zu Schleuderpreisen und Städte-Kurztrips, die mehr mit Stress als mit Urlaub zu tun hatten.

Reset für die Branche?

In Barcelona, Amsterdam, Venedig entwickelten sich Authentizität und originäre Atmosphäre mehr und mehr in lukrative Geschäftsmodelle. Städte drohten am eigenen Erfolg zu ersticken. Gewinner sind internationale Konsortien und Investoren, die Gewinne für wenige schaffen, die Verluste aber sozialisieren.

Venedig gehört zu den Städten, die die Besucherströme künftig besser steuern wollen. Während des Lockdowns hat die Gemeinde Hunderte von Kameras und Sensoren in der ganzen Stadt installiert. Mit ihnen wird minutengenau ermittelt, wie viele Menschen kommen und gehen. Diese Daten will die Stadt künftig nutzen, um Touristenmengen an Hotspots zu entzerren.

Die Krise also ein Reset für die Branche? Was kann sie beim Neustart besser machen oder wird es so weitergehen wie bisher?

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.