Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gesellschaft

Mobilitaet 4.0

Moderne Mobilität hat nicht zwingend nur etwas mit E-Autos oder Antriebstechnik zu tun. Es gibt viele alternative Ansätze, wie sich die heutigen Verkehrs-und Umweltprobleme lösen lassen.

Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 08.06.2023
Wer Lärm verursacht und Abgase, der soll auch dafür zahlen. Udo J. Becker

Schnell wollen wir heutzutage sein und mobil. Der Preis dafür: hohes Verkehrsaufkommen, Städte vor dem Kollaps, eine belastete Umwelt und gestresste Autofahrer. Während in Deutschland über Dieselfahrverbote und Luftverschmutzung gestritten wird, geht man anderswo mit offenen Augen in Richtung Zukunft.

Verkehrsökologe Prof. Udo J. Becker, ist sich sicher, dass sich die Mobilität in den nächsten Jahren dramatisch verändern muss. Denn Prognosen sagen voraus, dass in den boomenden Großstädten die Einwohnerzahlen stark ansteigen werden. Ob die moderne Mobilität zwingend nur mit E-Autos in Verbindungen zu bringen ist, steht offen. Die Vielfalt an Alternativen, um die Verkehrs- und Umweltprobleme zu lösen, ist größer als gedacht.
Verkehrspolitik sollte Verkehrsmittel so vernetzen, dass der Mensch bequem und sicher ans Ziel kommt. Die Antriebstechnik spielt dabei keine so große Rolle mehr. Die Digitalisierung dagegen sehr.

5 Fakten zum Verkehrschaos

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min