Umgefallenes Glas mit Tabletten

Gesellschaft

Knappe Medikamente

Wenn Schmerztabletten in der Apotheke gerade aus sind, geht das noch. Schlimm, sogar lebensbedrohlich wird ein Engpass für Menschen, die herzkrank sind, an Krebs, Diabetes oder Niereninsuffizienz leiden.

Datum:

Der Medikamentenmarkt ist ein globaler Markt. Die großen Pharmaunternehmen beziehen die Wirkstoffe für die Medikamente überwiegend von nur wenigen Zulieferfirmen.

Die meisten sitzen in Asien und hier vor allem in Indien. Zwei, drei Hersteller beliefern den weltweiten Markt - im Grunde genommen alle Medikamentenhersteller. Kommt es nun dort zu einem Problem, etwa einer Wirkstoffverunreinigung, wie beim Blutdrucksenker Valsartan, müssen ganze Chargen vom Markt genommen werden und das weltweit.

Live bei makro

  • makro-Moderatorin Eva Schmidt blickt in die Kamera

    Moderation

  • Arzneimittelexperte Prof. Gerd Glaeske

    Arzneimittelversorgungsforscher

Lieferschwierigkeiten bei lebenswichtigen Medikamenten - keine Neuigkeit. Schon seit Jahren kommt es in regelmäßigen Abständen immer wieder dazu, dass Apotheker den Patienten Medikamente nicht aushändigen können.

Die globalen Logistikketten sind durch die Konzentration auf nur wenige Zulieferer höchst anfällig geworden. Das zeigt auch das Beispiel mit Ibuprofen. Im vergangenen Jahr brannte die Fabrik eines Zulieferers ab. Das Mittel wurde in deutschen Apotheken knapp. Es war sogar zeitweise über Wochen nicht mehr erhältlich. Verschärft wird die Situation noch dadurch, dass Medikamente ins Ausland exportiert werden.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.