Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Luftballons mit CO2-Aufdruck

Gesellschaft

Klima-Champions

Klimaschutz steht ganz oben auf der Agenda. Die Wirtschaft fordert jedoch staatliche Unterstützung für klimafreundliche Technologien und Produkte. Wie machen wir unsere Wirtschaft fit für die Zukunft?

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2019
Datum:

In der "Nationalen Industriestrategie 2030" spielt der Klimaschutz kaum eine Rolle. Bundeswirtschaftsminister Altmaier setzt auf Größe und fordert, in Deutschland und Europa "Champions" zu schaffen, um sich im globalen Wettbewerb gegen China und die USA zu behaupten.

China gibt in der E-Mobiliät bereits das Tempo vor. In der Automobilindustrie in Europa stehen Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel. Frankreich und Deutschland vereinbarten deshalb einen "Airbus der Batterien". Für zwei Batteriefabriken wollen Paris und Berlin bis zu sechs Milliarden Euro Staatshilfe bereitstellen.

Die deutsche Solarbranche war einst Weltspitze. Heute kommen die Solarzellen aus China, wo der Staat diese klimafreundliche Energie massiv förderte. Solarfirmen hierzulande hoffen jetzt aber auf ein Comeback.

Bei den Lebensmitteln zählt Fleisch zu den größten Klimakillern. Ein deutscher Hersteller von veganen Lebensmitteln will nach unseren Supermarktregalen nun auch den chinesischen Markt erobern.

Live bei makro

  • makro-Moderator Günther Neufeldt

    Moderation

  • Prof. Dr. Bernd Hirschl

    Institut für ökologische Wirtschaftsforschung

5 Fakten zu klimaschädlichen Subventionen

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min