Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gesellschaft

Digitaler Euro

Seit der Corona-Pandemie sind Bargeldalternativen gefragt. Nun steht mit dem "digitalen Euro" eine Alternative in den Startlöchern. Aber kann die Europäische Zentralbank Bitcoin und Co. Paroli bieten?

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2021
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 13.04.2022

„Wir werden einen digitalen Euro haben.“, sagte die Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, Anfang des Jahres.

In etwa 5 Jahren soll der E-Euro eingeführt werden. Parallel zum Bargeld. Doch schon jetzt ist die Konkurrenz groß: Weltweit testen Staaten digitale Währungen und auch große Tech-Konzerne positionieren sich auf dem Geldmarkt. China testet bereits den E-Yuan. Und Facebook will mit dem Diem-Dollar eine eigene virtuelle Welt-Währung herausbringen.

Ein spannendes Rennen hat begonnen. Wer stellt das Zahlungsmittel der Zukunft? Und welche digitale Währung ist wirklich vertrauenswürdig

Live bei makro

  • makro-Moderatorin Eva Schmidt blickt in die Kamera

    Moderatorin

  • Prof. Markus Brunnermeier blickt in die Kamera

    Finanzwissenschaftler, Princeton University

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min