Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gesellschaft

Der Münchner Tierpark Hellabrunn

Der Tierpark Hellabrunn ist nicht nur einer der ältesten und tierreichsten Zoos Europas, sondern auch einer der Umtriebigsten. Denn der Münchner Tierpark ist der erste Geozoo der Welt. Schon seit 1928 leben hier die Tiere nach Kontinenten geordnet und teilweise in symiotischen Lebensgemeinschaften.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 29.08.2021

Tierwohl, artgerechte Unterbringung und Arterhalt sind die Ziele. Durch finanziellen und logistischen Aufwand hat der Park rund 50 000 Euro Betriebskosten pro Tag.

Und gerade in Pandemie- und Lockdownzeiten ist das natürlich eine ganz besondere Herausforderung.
Denn als gemeinnützige Einrichtung erhält der Zoo weder vom Bund noch vom Freistaat Bayern Corona-Hilfen. Wie das alles hinter den Kulissen genau funktioniert, erlebt Moderatorin Alexandra Rinschler im "Ländermagazin" aus Bayern.

Stab

  • Moderation - Alexandra Rinschler

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min