Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gesellschaft

Zittern, rechnen, durchhalten: Unternehmen in der Corona-Krise

Aufträge brechen weg, Mitarbeiter infizieren sich und die wirtschaftliche Zukunft ist so unsicher wie noch nie: Mit Beginn der Corona-Pandemie beginnt auch in vielen Firmen der Überlebenskampf.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2020
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 26.06.2021

"Hessenreporter" begleitet drei hessische Unternehmen durch die Krise. Wie geht es in dieser Ausnahmesituation Unternehmern und Mitarbeitern? Kommen die staatlichen Kredite und Soforthilfen rechtzeitig an? Was bedeutet Kurzarbeit für den einzelnen?

Da ist Praxisgründer Thomas Emler mit seinem Zentrum für Physio- und Ergotherapie, in das er am Jahresanfang noch kräftig investiert hat, jetzt kommt kaum noch ein Patient. Das Familienunternehmen Glasbau Hahn, ein Hersteller von Museumsvitrinen, hat zwei Weltkriege überstanden und steckt nun im Existenzkampf. Und die Samson AG, ein führender Produzent von Industrieventilen, ist an Corona-Hotspots weltweit vertreten.

Die drei Unternehmen stehen vor jeweils eigenen Herausforderungen. Aber alle hoffen, dass sie irgendwie durch die Krise kommen – mit möglichst wenig Blessuren.

"Hessenreporter" hat die Unternehmen von Anfang an begleitet, hat ganz nah die Entwicklung miterlebt und mit der Kamera eingefangen.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min