Gesellschaft

Macht Euer Ding!

Janis McDavid wurde ohne Arme und Beine geboren. Ihab Yassin ist kleinwüchsig. Für beide ist das kein Grund, etwas nicht zu versuchen: McDavid will Berge besteigen, Yassin ist Parkour-Sportler.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 05.11.2022
Ton
UT

Janis McDavid ist als Motivationsredner ständig auf Achse. Lange haderte er mit seinem Los. Seine Familie hilft ihm bewusst von klein auf so wenig wie nötig. So findet er aus eigener Kraft Wege, sein Leben selbstständig und selbstbestimmt zu bewerkstelligen.

Dabei ist ihm kein Ziel zu ehrgeizig und kein Berg zu hoch. Auch nicht einer der höchsten Berge der Welt: Mit seinen Freunden will Janis den Kilimandscharo bezwingen. Wie das gehen könnte, trainieren die Freunde im Elbsandsteingebirge.

Ihab Yassin hat als Jugendlicher den Parkour-Sport für sich entdeckt. Der 1,30 große Mann nennt sich scherzhaft "Little Parkour Hulk". Die Leute sollen ihn nicht auf seine Behinderung reduzieren, sondern ihn einfach als Menschen sehen. Barrieren dürfe es aber nur in seinem Sport geben. Zu seiner Behinderung zu stehen, war für Ihab Yassin nicht immer leicht. Besonders in der Pubertät konnte er mit negativen Äußerungen über seine Größe nicht gut umgehen. Damals wie heute treffen ihn die Blicke und Kommentare auf der Straße.

Auch aus diesem Grund hat sich der junge Mann neben seinem Parkour für das Studium der Soziale Arbeit eingeschrieben. Er will Kindern und Jugendlichen die Welt von behinderten Menschen näherbringen, Barrieren abbauen. In seiner Freizeit geht er auf Kinder und Jugendliche zu, bietet Kurse im Parkour an. Seine Botschaft: "Mach Dein Ding! Glaube an Dich!"

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.