Eine Frau in einer Winterlandschaft

Film

Wilder: Knochen, Episode 1

Rosa Wilder macht sich auf zu einer düsteren Reise in die Vergangenheit. Vor 30 Jahren geschah in ihrem Heimatort eine Tragödie ...

Produktionsland und -jahr:
Schweiz 2017
Datum:

Oberwies kam nie darüber hinweg. Jetzt soll ein gigantisches Bauvorhaben neues Leben ins Dorf bringen. Doch ein Mord droht, das Projekt zum Scheitern zu verurteilen.

Auf der Fahrt in ihr Heimatdorf Oberwies fällt der Polizistin Rosa Wilder ein verwester Unterschenkelknochen mit Wanderschuh auf die Kühlerhaube ihres Autos. Ein makabrer Auftakt zu einer Reise in die Vergangenheit ihres Dorfes. Dort begrub ein Bergsturz vor 30 Jahren zwölf Kinder des Ortes unter Schnee und Eis. Auch Rosas Bruder starb bei dem Unglück. Davon hat sich Oberwies nie erholt.

Jetzt soll es endlich wieder aufwärtsgehen – dank dem ägyptischen Investor Karim al-Baroudi, der ein gigantisches Ferienresort bauen will. Doch das lukrative Bauprojekt hat im Dorf nicht nur Freunde. Im Verborgenen regt sich Widerstand gegen den Ausverkauf der Heimat. Ausgerechnet am Jahrestag des Bergsturzes soll der Baubeginn in Anwesenheit der arabischen Investorenfamilie und der einheimischer Politprominenz gefeiert werden. Obwohl auch die Eltern von Rosa – Paul und Christine Wilder – zu den Gegnerinnen und Gegnern der Ferienanlage gehören, besucht sie das grosse Fest zum Spatenstich, um einen alten Oberwieser Bekannten zu treffen. Der berühmte Künstler Armon Todt, in den Rosa als junges Mädchen verliebt war, gestaltet für das Resort einen Brunnen zum Gedenken an den Bergsturz. Auch Rosas Jugendfreund Daniel ist als Sohn des Bauunternehmers Räber vor Ort. Rosas Patentante, Bundesanwältin Barbara Rossi, begleitet den arabischen Investor und dessen Tochter Amina. Die attraktive Kunststudentin zieht an diesem Abend viele Blicke auf sich. Sie hat dagegen nur Augen für Armon und sein Werk. Aminas Bodyguard Rashad hat alle Hände voll zu tun. Dabei ist er selbst im Visier von Barbara Rossis Personenschützer Manfred Kägi. Der Bundespolizist vermutet Verbindungen zu einem Terrornetzwerk. Doch es ist jemand anderes, der den feierlichen Rahmen an diesem Abend sprengt.

Am Morgen nach dem Festanlass entdeckt Rosa Wilder die Leiche von Armon Todt – er wurde hinterrücks erschlagen. Als Hauptverdächtige gilt Amina al-Baroudi. Sie ist nach einem nächtlichen Besuch in der Hütte des Künstlers spurlos verschwunden. Kägi übernimmt die Leitung des heiklen Falls, Rosa stellt sich als ortskundige Ermittlerin zur Verfügung. Dabei sind sich die beiden in keiner Hinsicht einig. Hat Amina den Künstler aus enttäuschter Liebe erschlagen? Haben Baugegner ihn ermordet, um Amina zu entführen? Oder bestätigen sich Kägis geheime Recherchen und Aminas Verschwinden hat sogar einen terroristischen Hintergrund?

Besetzung:

Regie: Pierre Monnard

Drehbuch: Béla Batthyany und Alex Szombath

Sarah Spale Bühlmann als Rosa Wilder

Marcus Signer als Manfred Kägi

Ruth Schwegler als Christine Wilder

Andreas Matti als Paul Wilder

László I. Kish als Robert Räber

Emanuela von Frankenberg als Béatrice Räber

Nina Mariel Kohler als Nicole Räber

Jonathan Loosli als Daniel Räber

Sabina Schneebeli als Barbara Rossi

Pierre Siegenthaler als Res Bühler

u.w.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.