Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Film

Zeit des Erwachens

1969 nimmt der Arzt Dr. Sayer eine Stelle im New Yorker Bainbridge Hospital an. Dort stößt er auf eine Gruppe von Patienten, die teilnahmslos vor sich hin zu vegetieren scheinen.

Produktionsland und -jahr:
USA 1990
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 11.04.2020

Die New Yorker Bronx 1969, ein Viertel im Aufschwung: Nachdem er lange Jahre geforscht hat, bewirbt sich der Arzt Dr. Malcolm Sayer auf eine Stelle als praktischer Arzt am Bainbridge Hospital. Das Bainbridge Hospital ist ein Krankenhaus für chronisch kranke Menschen, von denen es viele nie wieder verlassen werden. Auch nicht die Gruppe von 15 Patienten, die - völlig teilnahmslos und katatonisch - dort verwahrt wird. Alle waren in ihrer Jugend in den 1920er-Jahren an einer Gehirnhautentzündung erkrankt, die schwere Spätfolgen hatte. Die Symptome zeigten sich erst viele Jahre nach der Erkrankung. Die Betroffenen konnten plötzlich nichts mehr allein machen.

Doch Malcolm Sayer kann nicht glauben, dass der Geist in den teilnahmslosen Körpern erloschen ist. Er sucht nach Methoden, die Patienten ins Leben zurückzuführen. Zu seinen Patienten gehört auch Leonard Lowe. Als Malcolm von einem Medikament namens L-Dopa hört, möchte er es für seine katatonischen Patienten anwenden.

L-Dopa ist ein synthetisches Dopamin, das ursprünglich zur Behandlung von Folgen der Parkinson-Krankheit entwickelt wurde. Dr. Sayer holt sich von Leonards alter Mutter die schriftliche Zustimmung, Leonard mit L-Dopa behandeln zu dürfen. Und ein Wunder geschieht: Leonard bewegt sich, spricht, kann allein essen, trinken und auf die Toilette gehen. Er kann wieder am Leben teilnehmen.

Dr. Malcolm Sayer überredet Aufsichtsrat und Mäzene der Klinik, das teure Medikament auch den anderen 14 Erkrankten, Männern wie Frauen, geben zu können. Die "Zeit des Erwachens" beginnt. Doch sie hält nicht für immer an. L-Dopa hat starke Nebenwirkungen und kann die schwer erkrankten Menschen nur für kurze Zeit ins Leben zurückholen.

Basierend auf einer wahren Begebenheit verfilmte Penny Marshall die bewegende Geschichte Sayers und seiner Patienten.

Darsteller

  • Leonard Lowe - Robert De Niro
  • Dr. Malcolm Sayer - Robin Williams
  • Dr. Kaufman - John Heard
  • Eleanor Costello - Julie Kavner
  • Paula - Penelope Ann Miller
  • Lucy - Alice Drummond
  • Mrs. Lowe - Ruth Nelson

Stab

  • Regie - Penny Marshall

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min