Tommi (Thomas Schubert) fotografiert das Profil einer Pistole, die gerade auf ihn gerichtet ist.

Film

Wintermärchen

Tommi und Becky stecken in ihrer Beziehung fest. Und sie wollen Ausländer umbringen. In ihrer ideologischen Verbohrtheit sehen sie sich schon als Speerspitze einer Revolution.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2018
Datum:

Sie wollen Helden sein, die Pioniere einer neuen Zeit. Und sie wollen, dass es zwischen ihnen wieder besser wird.
Doch die Fantasie zerschellt kläglich an den Fakten ihres Lebens im Untergrund: eine kahle Wohnung, knappes Geld, Hunger und ständiger Frust.

Ein falsches Wort, und die oft gereizte Stimmung schlägt in Beleidigungen und Demütigungen um.

Angefangen haben Tommi und Becky als selbst beschworene Fantasie von Bonnie und Clyde, mittlerweile schaffen sie es nicht mal mehr, miteinander zu ficken, geschweige denn, einen Mord zu begehen.

Es muss sich dringend was ändern. Und dann ist Maik plötzlich da, er soll bei ihnen mitmachen. Aber Maik geht das ewige Rumsitzen in der Bude wahnsinnig auf die Nerven. Er ist ein Mann der Tat, und für Rumlabern und Pläneschmieden ist er nicht gekommen. Im Gegensatz zu Tommi fällt ihm das Töten leicht. Das imponiert. Es dauert nicht lang, da entscheidet sich Becky für ihn und gegen Tommi. Doch auch Tommi stellt fest, dass er Maik für seine Kaltschnäuzigkeit bewundert, ja ihn sogar begehrt.

Darsteller

  • Tommi - Thomas Schubert
  • Becky - Ricarda Seifried
  • Maik - Jean-Luc Bubert
  • Mutter - Victoria Trauttmansdorff
  • Watzek - Lars Eidinger

Stab

  • Regie - Jan Bonny

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.