Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Film

Revanche

Wien im Rotlichtmilieu. In der Welt der Prostitution ist alles dem Geld und dem Geschäft untergeordnet. Die meisten können mit ihrer Arbeit gerade überleben, so auch Alex und Tamara.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 23.04.2022

Tamara ist eine Prostituierte aus der Ukraine, Alex ist Handlanger ihres Zuhälters. Die beiden sind ein Paar, müssen ihre Beziehung jedoch geheim halten, denn die Gesetze des Milieus verbieten Liebe zwischen Angestellten. Sie träumen von einem besseren Leben.

Gemeinsam wollen sie Wien verlassen, doch um ihrer Situation zu entkommen, brauchen sie Geld. Alex fasst den Entschluss, die Bank im Heimatort seines Großvaters zu überfallen. Tamara hat Bedenken. Sie bekommt bei dem Gedanken, ihrem geliebten Alex könne etwas passieren, ein ungutes Gefühl. Alex versichert ihr, dass alles gut gehen werde. Tamara beschließt, ihn dennoch zu begleiten.



Während Alex in der Bank ist, wartet Tamara im Fluchtauto. Alles scheint nach Plan zu verlaufen. Beim Verlassen der Bank wird Alex zufällig von Robert, einem Polizisten, überrascht. Der maskierte Alex bedroht Robert, steigt ins Auto und fährt mit Tamara davon. Robert zielt auf die Reifen des davonfahrenden Autos, trifft aber Tamara.

Johannes Krisch (Alex), Ursula Strauss (Susanne).



Als Alex merkt, dass Tamara tödlich getroffen wurde und stirbt, lässt er verzweifelt das Fluchtauto mit ihrer Leiche an einer Lichtung im Wald zurück und taucht bei seinem Großvater unter, der am Waldrand auf einem kargen Bauernhof lebt. Schweigsam und verschlossen, zurückgezogen und ständig an seinen schmerzhaften Verlust erinnert, macht sich Alex an die Arbeit, Holz für den Winter zu hacken. Ein Gedanke, der ihn dabei nie verlässt: Er will sich an dem Schuldigen rächen.

Ein Teich im Wald ist Roberts Rückzugsort. Dort versucht er, das, was geschehen ist, zu begreifen. Denn der Tod Tamaras belastet ihn sehr. Zu Hause kann und will er nicht darüber reden. Alex beginnt, den Polizisten zu observieren. Er spioniert ihm nach, folgt seinen Wegen. Und er lernt Susanne, die Frau des Polizisten, kennen.

Besetzung

 Irina Potapenko (Tamara, mi.)
Irina Potapenko (Tamara, mi.) und ihre Kolleginnen - Tamara will raus aus diesem Leben
Quelle: ORF/Prisma Film/Lukas Beck
  • Alex - Johannes Krisch
  • Tamara - Irina Potapenko
  • Susanne - Ursula Straus
  • Konecny - Hanno Pöschl
  • der Alte - Hannes Thanheiser
  • Robert - Andreas Lust
  • u. a. -

Stab

  • Regie - Götz Spielmann

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min