Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Rosa (Cornelia Froboess) will am Spieltisch das verlorene Hab und Gut zurückgewinnen

Film

Oma zockt sie alle ab

In der eigenen Familie nimmt Rosa keiner so richtig ernst. Dabei verfügt sie nicht nur über gesunden Menschenverstand, sondern auch über eine besondere Gabe: Sie merkt, ob jemand lügt.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

So folgt Rosa eines Abends ihrem Schwiegersohn Udo, der angeblich wegen dringender Steuerangelegenheiten in seine Zahnarztpraxis muss. Die heimliche Verfolgung führt in die dubiose Bar "Flamingo", wo Rosa den raubeinigen Barmann Charly kennenlernt.

Und sie findet heraus, was im Hinterzimmer passiert: Dort gibt es illegale Pokerrunden mit hohem Einsatz. Am nächsten Morgen möchte sie ihrem Ehemann Kurt alles erzählen. Der will aber vom Doppelleben seines Traumschwiegersohnes nichts wissen. Statt sich die Wahrheit anzuhören, winkt der starrsinnige Alte ab.

Schon bald muss er ebenso wie die ahnungslose Tochter Trixi einsehen, dass Udo alle an der Nase herumführt und in seinen Schuldensumpf hineinzieht. Längst reichen die gut laufende Praxis und die schicke Villa nicht mehr, um die erdrückenden Bankkredite zu decken. Im Nacken sitzt ihm auch der rücksichtslose Wucherer Ronny.

Um den Kopf aus der Schlinge zu ziehen, schreckt der Zocker nicht einmal davor zurück, den eigenen Schwiegervater übers Ohr zu hauen. Damit sie das eigene Haus nicht verliert, fasst Rosa einen verwegenen Plan. Dabei soll ausgerechnet ihr neuer Bekannter Charly helfen.

Schauspiellegende Cornelia Froboess spielt in "Oma zockt sie alle ab" eine unerschrockene Seniorin, die sich nicht nur am Pokertisch etwas traut, sondern auch in der Liebe. Karl Fischer gibt einen kantigen Barmann, der sie nicht nur ernst nimmt, sondern sich auch bald in sie verliebt. Unter der Regie von Erhard Riedlsperger erzählt die deutsch-österreichische Komödie eine große Liebesgeschichte im Kleinen. Launige Dialoge nach einem Drehbuch des preisgekrönten Autors Uli Brée sorgen für beste Unterhaltung in einem Film, der für jedes Alter neuen Mut zum Wagnis macht.

Darsteller

  • Rosa Hofer - Cornelia Froboess
  • Charly - Karl Fischer
  • Kurt Hofer - Werner Prinz
  • Beatrix Zimmermann - Sabine Waibel
  • Udo Zimmermann - Simon Hatzl
  • Köhn - Georg Friedrich
  • Cem - Kuri Sinan Al
  • Ronny - Wilhelm Iben
  • Goller - Xaver Hutter
  • Emma Zimmermann - Marie Hafner
  • Henry Zimmermann - Felix Staudigl
  • Jutta - Sarah Born
  • Dr. Weber - Paul Matic
  • Krankenschwester - Karin Seyfried
  • Notar - Joseph Prammer
  • Karten Dealerin - Isabel Santol
  • u. a. -

Stab

  • Regie - Erhard Riedlsperger

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min