Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gabriel Barylli

Film

Krambambuli

"Krambambuli" ist die rührende Erzählung vom Schicksal des Hundes Krambambuli, verfilmt nach der gleichnamigen Novelle von Marie von Ebner-Eschenbach.

Produktionsland und -jahr:
Österreich 1998
Datum:

Die Drehbuchvorlage zu der nunmehr fünften Filmversion lieferte Felix Mitterer, Erfolgsregisseur Xaver Schwarzenberger inszenierte das Remake.

In den Hauptrollen spielen Tobias Moretti, Gabriel Barylli und Christine Neubauer. In weiteren Rollen sind Nina Franoszek, Fanny Zerz, Fred Stillkrauth, Stefan Schulz-Dornburg und viele andere zu sehen. Die Dreharbeiten fanden im Herbst 1997 in Tschechien und Deutschland statt.

Inhalt

Schauplatz ist ein kleiner Ort um 1900. Der alte Oberförster, der die Ländereien des Grafen verwaltet, ist höchst unbeliebt. Als er gewalttätig gegen Marta (Nina Franoszek) und ihre Kinder vorgeht, wird er vom Wilderer Pachler (Tobias Moretti) erschossen.

Der neue Förster (Gabriel Barylli), der mit seiner schönen Frau (Christine Neubauer) ankommt, lernt Pachler und dessen Hund Krambambuli kennen und kauft ihm diesen für ein bisschen Geld und eine Kiste Schnaps ab. Pachler gibt den Hund nur weg, weil er erwartet, dass dieser - treu wie er ist - bald zu ihm zurückkehren wird. Da aber hat er sich grundlegend verschätzt.

Sehr authentische Verfilmung

Tobias Moretti
Tobias Moretti
Quelle: ORF/Satel Film/Klick-Christian A. Rieger

"Von allen vier Filmversionen, die nach dem modifizierten Stoff von Marie von Ebner-Eschenbach bisher entstanden sind, liegt Felix Mitterers Drehbuch der Novelle am nächsten," erzählt Xaver Schwarzenberger.

"Die Rolle des Wilderers Pachler ist eine Traumrolle: eine asoziale Randfigur, geächtet, aber geradlinig mit großem Engagement für seine Sache, ein sehr direkter Mensch. Felix Mitterer zeichnet die Figuren in ihrem hochdramatischen sozialen Umfeld aufs genaueste und schafft eine Dreier-Konstellation, die durch eine Frau weitere Spannung erhält." So beschreibt Tobias Moretti, der zum ersten Mal mit Starregisseur Xaver Schwarzenberger arbeitete, seine Rolle.

Gabriel Barylli hat bereits vier Filme mit Regisseur Schwarzenberger - darunter "Der Schüler Gerber" - gedreht. Seine Rolle in "Krambambuli" ist die des Oberjägers Walch: "Walch ist immer dort eingesetzt, wo Gesetzlosigkeit auftritt; mit dem Bewusstsein, dass er mit dieser Aufgabe sehr allein steht, aber auch im Glauben, dass andernfalls niemand für Gerechtigkeit sorgen würde." erzählt Barylli über seine Rolle.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min