Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

"Die Letzten beißen die Hunde": Bankräuber John "Thunderbolt" Doherty (Clint Eastwood, li.) verprügelt einen Autofahrer (Bill McKinney), der verrückt zu sein scheint. Er hat seinen ganzen Kofferraum voller weißer Kaninchen.

Film

Die Letzten beißen die Hunde

Auf der Flucht vor zwei Komplizen, die sich von ihm um die Beute aus einem gemeinsamen Bankraub betrogen glauben, freundet sich der Ganove Thunderbolt mit dem jungen Autodieb Lightfoot an.

Produktionsland und -jahr:
USA 1973
Datum:

Nachdem die beiden sich mit den Verfolgern zusammengerauft haben, macht man sich gemeinsam daran, dieselbe Bank zum zweiten Mal auszurauben. - Clint Eastwood und Jeff Bridges spielen die Hauptrollen in dieser melodramtischen Gangsterkomödie.

Der junge Herumtreiber Lightfoot sucht mit einem gestohlenen Auto das Weite und trifft auf den cleveren Ganoven Thunderbolt. Dieser ist ebenfalls auf der Flucht, und zwar vor seinen früheren Komplizen Red und Goody. Denn Red will mit Thunderbolt abrechnen, weil er fälschlicherweise annimmt, dieser habe eine halbe Million Dollar Beute aus einem gemeinsam verübten Bankraub verschwinden lassen, um nicht mit seinen Komplizen teilen zu müssen. Thunderbolt und Lightfoot tun sich zusammen.

Als Ersterer von seinen Verfolgern doch noch gestellt wird, gelingt es ihm, den cholerischen Red davon zu überzeugen, dass er mit dem Verschwinden der Beute nichts zu tun hat. So will man noch einmal gemeinsame Sache machen, obwohl der junge Lightfoot mit seinen Späßen Red gar nicht passt. Zunächst scheint man beim zweiten nächtlichen Einbruch in dieselbe Bank Glück zu haben, dann aber geht die Sache gründlich schief.

Von der Polizei gejagt, entkommen nur Thunderbolt und Lightfoot. Aber das Schicksal meint es doch noch gut mit ihnen.

Michael Cimino ("Die durch die Hölle gehen", "Heaven's Gate") nutzte seinen Debütfilm, um sein Talent eindrucksvoll zu demonstrieren. Eine ebenso überzeugende Probe seines Talents gibt der junge Jeff Bridges ("True Grit"), der an Leinwandpräsenz seinem berühmten Kollegen Clint Eastwood ("The Mule") in nichts nachsteht und für seine darstellerische Leistung mit einer Oscarnominierung gewürdigt wurde.

Darsteller

  • John "Thunderbolt" Doherty - Clint Eastwood
  • Red Leary - George Kennedy
  • Lightfoot - Jeff Bridges
  • Goody - Geoffrey Lewis
  • Melody - Catherine Bach
  • Curly - Gary Busey

Stab

  • Regie - Michael Cimino

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min