Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

"Die Brücke am Kwai": Im Vordergrund stehen zwei uniformierte Männer knietief im Wasser eines tropischen Flusses. Colonel Nicholson (Alec Guiness, links) hält ein Kabel in der Hand, das rechts aus dem Bild herausführt. Im Hintergrund ist vor der Kulisse bewaldeter Hügel die imposante Holzkonstruktion einer Eisenbahnbrücke zu sehen.

Film

Die Brücke am Kwai

Als britische Kriegsgefangene für die Japaner 1943 eine wichtige Brücke über den Kwai-Fluss bauen sollen, widersetzen sie sich. Doch ihr Kommandant ist damit nicht einverstanden.

Produktionsland und -jahr:
Großbritannien 1957
Datum:

Der britische Oberst Nicholson will, dass seine Soldaten die Brücke als Symbol für Stolz und Überlegenheit des Britischen Empire errichten. Während er sich unter Berufung auf die zweite Genfer Konvention für eine menschliche Behandlung seiner Soldaten einsetzt, nutzt der japanische Kommandant die Situation, um die Gefangenen zu demütigen.

Als Nicholson dann doch die Arbeit verweigern lässt, entbrennt ein Kampf um Prinzipien, Würde und Freiheit. Und während das Bauwerk, das von strategischer Bedeutung im Krieg zwischen Großbritannien und Japan ist, für Nicholson immer mehr zur Obsession wird, plant ein Trupp der Alliierten, die Brücke zu sprengen.

Regisseur David Lean verfilmte den bekannten Roman von Pierre Boulle mit William Holden und Alec Guinness als großes Antikriegsepos. "Die Brücke am Kwai" wurde mit drei Golden Globes und sieben Oscars ausgezeichnet, darunter die Oscars für die beste Regie, die beste Kamera, die beste Musik, das beste adaptierte Drehbuch und den besten Hauptdarsteller: Alec Guinness für seine differenzierte psychologische Darstellung des Oberst Nicholson.

"Effektvoll und sorgfältig inszeniertes Kriegsabenteuer, zwiespältig in seiner ambivalenten Haltung zwischen Apotheose unbedingter militärischer Pflichterfüllung und ironischer Kritik an der absurden Sinnlosigkeit des Krieges." (Lexikon des internationalen Films)

Darsteller

  • Shears - William Holden
  • Oberst Saito - Sessue Hayakawa
  • Major Warden - Jack Hawkins
  • Oberst Nicholson - Alec Guinness
  • Major Clipton - James Donald

Stab

  • Regie - David Lean

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min