"Der fantastische Mr. Fox": Im mit Landschaftsgemälde, Schrank und Haselnussmuster-Tapete gutbürgerlich eingerichteten Zimmer von Mr. Fox (ein Fuchs als lebendiges Stofftier), der im gestreiften Schlafanzug besorgt hinauf zur Decke schaut. Mrs. Fox in hellbrauner Strickjacke hat dem Blick ihres Mannes folgend ihre geöffneten Hände nach vorn gestreckt.

Film

Der fantastische Mr. Fox

Nach langen Jahren in einer engen Erdhöhle strebt Mr. Fox nach Höherem: Er ‎zieht mit seiner Familie in ein Baumhaus und unternimmt Raubüberfälle auf die ‎drei berüchtigtsten Großbauern.

Produktionsland und -jahr:
USA 2009
Datum:

Doch die schließen sich zusammen, um den kühnen, fantastischen Mr. Fox um jeden ‎Preis zur Strecke zu bringen. – Wes Andersons grandioser Puppenanimationsfilm nach ‎dem Kinderbuch-Bestseller von Roald Dahl.‎

Eigentlich führten Mr. und Mrs. Fox ein idyllisches Familienleben mit ihrem Sohn Ash und ‎dem jungen Neffen Kristofferson. Aber nach zwölf Fuchs-Jahren ruhiger Häuslichkeit folgt ‎Herr Fox wieder seinen wildtierischen Instinkten. Ausgerechnet die mächtigen, bösen Farmer ‎Boggis, Bunce und Bean provoziert Mr. Fox, indem er deren ausgeklügelte ‎Sicherheitsvorkehrungen aushebelt und ihre Hühner stiehlt.

Die Bauern schwören Rache. Als ‎ihr Versuch, Mr. Fox zu erschießen, scheitert, zerstören sie sein neues Zuhause und ‎verfolgen ihn mit Bulldozern. Durch seine gewagten Unternehmungen gefährdet Mr. Fox ‎nicht nur seine geliebte Familie, sondern die gesamte Tiergemeinschaft. Denn am Ende sind ‎alle zusammen ohne genügend Futter unter der Erde gefangen. Aber natürlich hat der ‎fantastische Mr. Fox einen Plan, um alle zu retten und die Hühner der Großbauern bei ‎sich ins Trockene zu bringen.‎

‎"Der fantastische Mr. Fox" ist der erste Stop-Motion-Animationsfilm des visionären ‎Regisseurs Wes Anderson ("Grand Budapest Hotel"), der mit klassischer Puppenanimation ‎und aufwendig gebauten Sets die Geschichte des meistverkauften Kinderbuchs ‎des norwegisch-walisischen Schriftstellers Roald Dahl (1916-1990) erzählt.‎

Perfektionist Wes Anderson, der zusammen mit dem Regisseur Noah Baumbach ("Marriage Story", "Frances ‎Ha") das Drehbuch schrieb, versenkte sich bei langen Aufenthalten in Dahls "Gipsy House" in ‎Südengland bei Dahls Witwe Felicity ganz tief in das Leben und Werk des Schriftstellers. Am wichtigsten ‎war Anderson, den Look und Stil seines Films Donald Chaffins Illustrationen für die ‎Erstausgabe des Buchs anzupassen. Roald Dahl selbst hatte größten Wert auf die ‎begleitenden Zeichnungen gewählt und parallel zu seinem Kinderbuch ein eigenes ‎Skizzenbuch angefertigt.‎

Als Schauspieler für die Originalstimmen des Ehepaars Fox gewann Anderson George Clooney und Meryl Streep. Bill Murray und Willem Dafoe gehörten ebenfalls zum prominenten Sprecher-Cast des Films. ‎

Darsteller

  • -

Stab

  • Regie - Wes Anderson

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.