Film

Amour Fou

21. November 1811, nahe Berlin: Zwei Schüsse hallen durch die Herbstlandschaft. Heinrich von Kleist hat zuerst seine verheiratete Geliebte Henriette Vogel und dann sich selbst umgebracht.

Produktionsland und -jahr:
Österreich , Deutschland , Frankreich 2014
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 09.06.2022
Ton
AD

Allein wollte der junge Dichter nicht aus dem Leben scheiden. Deshalb hat er sich für sein Vorhaben eine Partnerin gesucht. Von ebendieser "Amour Fou" erzählt Jessica Hausner im gleichnamigen Kinodrama, das 2014 in Cannes seine Weltpremiere feierte.

Birte Schnöink (Henriette), Christian Friedel (Heinrich)
Birte Schnöink (Henriette), Christian Friedel (Heinrich)
Quelle: ORF/Stadtkino Filmverleih

Berlin, zur Zeit der Romantik: Der Dichter Heinrich hat den Wunsch, durch die Liebe den unausweichlichen Tod zu überwinden: Seine ihm nah stehende Cousine Marie lässt sich aber partout nicht davon überzeugen, zu zweit dem übermächtigen Schicksal entgegenzutreten, und gemeinsam mit Heinrich den eigenen Tod zu bestimmen. Doch die junge Ehefrau eines Bekannten, Henriette findet - als sie erfährt, dass sie sterbenskrank sei - Gefallen an dem Angebot.

Eine "romantische Komödie" frei inspiriert durch den Suizid des Dichters Heinrich von Kleist.

Darsteller

  • Heinrich - Christian Friedel
  • Henriette - Birte Schnöink
  • Vogel - Stephan Grossmann
  • Marie - Sandra Hüller

Stab

  • Regie - Jessica Hausner

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.