Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Film

Schnell ermittelt - Knut Holm (6/10)

Nicht immer sind alle von archäologischen Ausgrabungen begeistert - aber das gleich mit Mord enden zu lassen, schießt eindeutig über das Ziel hinaus.

Produktionsland und -jahr:
Österreich 2017
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 31.08.2020

Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Er wurde nicht nur erschossen, sondern kurioserweise auch mit einem gezielten Messerstich über dem Zwerchfell verletzt - ein Stich, wie ihn einst die Kelten bei ihren Mordritualen setzten. Im Laufe der Ermittlungen in dem Fall müssen Angelika und Franitschek sich dann mit Holms giftiger Ehefrau und seiner opportunistischen Geliebten auseinandersetzten sowie mit dem verbitterten Dorfwirten, dessen Pläne für ein revolutionäres Bio-Bordell durch Holms Forschungsarbeiten durchkreuzt wurden. Privat steht Angelika nach Jans Geständnis vor einem Scherbenhaufen, doch sie kann die Fakten immer noch nicht glauben.

Besetzung:

Mit Ursula Strauss (Angelika Schnell), Wolf Bachofner (Harald Franitschek), Andreas Lust (Stefan Schnell), Katharina Straßer (Maja Landauer), Simon Morzé (Jan Schnell), Morteza Tavakoli (Kemal Öztürk), Murathan Muslu (Christian Stanic), Lili Epply (Anna Moser), Karolina Lodyga (Yelena Martinjak), Katharina Stemberger (Petra Holm), Michael Fuith (Toni Krobat), David Oberkogler (Peter Lausegger), Manfred Stella (Knut Holm) u.a.

Buch: Guntmar Lasnig
Regie: Gerald Liegel

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min