Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Film

Schnell ermittelt - Carlo Michalek (5/10)

Schule kann manchmal ganz schön brutal sein - das müssen Angelika Schnell und ihr Team bei ihrem neuesten Fall erkennen.

Produktionsland und -jahr:
Österreich 2017
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 31.08.2020

Ein Fünfer in Mathe kann wehtun, ein Zirkel in der Stirn aber noch mehr. Der Mathematiklehrer Carlo Michalek wird erschossen und mit dem Zeichengerät im Kopf aufgefunden. Angelika und Franitschek entdecken, dass das Mordopfer beschuldigt wurde, eine Schülerin vergewaltigt zu haben, doch der Fall verlief im Sand. Außerdem erregt ein sicherheitsfanatischer Oberst und Nachbar des Opfers die Aufmerksamkeit der Ermittler. Er hat nämlich einige, wie er sagt "fremdländische" Nachhilfeschüler des Opfers im Visier. Privat ist Angelika gefordert, denn Jan ist endlich bereit sein Wissen über den Mord an Nico Schnabel preiszugeben.

Besetzung:

Mit Ursula Strauss (Angelika Schnell), Wolf Bachofner (Harald Franitschek), Andreas Lust (Stefan Schnell), Katharina Straßer (Maja Landauer), Simon Morzé (Jan Schnell), Morteza Tavakoli (Kemal Öztürk), Harald Posch (Hannes Becker), Eva Herzig (Ingrid Becker), Fanny Altenburger (Nadja Becker), Michael Edlinger (Patrick Hohenegger), Fritz Egger (Oberst Kainz), Lili Epply (Anna Moser), Michael Dangl (Horst Schnabel), Oleg Byli (Carlo Michalek) u.a.

Buch: Verena Kurth
Regie: Michi Riebl

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min