Film

Krieg in der Ukraine - Was sagen Filmemacher*innen?

"kinokino" spricht mit der Filmemacherin Maryna Er Gorbach sowie mit dem russischstämmigen Regisseur Cyril Tuschi und dem ukrainischen Regisseur Jewgeni Afinejewski über die aktuelle Situation, die Möglichkeiten von Filmen, politisch aufzuklären und Situationen zu antizipieren. ** "Parallele Mütter" - Pedro Almodóvar und seine Muse in Bestform: Für "Parallele Mütter" erhielt Penélope Cruz beim Filmfestival in Venedig den Preis als beste Darstellerin.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 11.06.2022

Diesmal in kinokino:

KRIEG IN DER UKRAINE – WAS SAGEN FILMEMACHER:INNEN

Als Maryna Er Gorbach KLONDIKE, die Geschichte einer Familie an der Grenze zwischen Russland und der Ukraine drehte, ahnte sie nicht, wie sich die Situation zwischen den zwei Ländern entwickeln würde. Ein fiktiver Blick auf einen Krieg, der jetzt Wirklichkeit wurde. Der russischstämmige Regisseur Cyril Tuschi drehte den Dokumentarfilm DER FALL CHODORKOWSKI und konnte schon 2010 tief in das System Putins eindringen. Der ukrainische Regisseur Jewgeni Afinejewski drehte mit WINTER ON FIRE einen Dokumentarfilm über die Proteste für die Freiheit auf dem Maidan und die Revolution in der Ukraine. kinokino spricht mit den Filmemacher:innen über die aktuelle Situation, die Möglichkeiten von Filmen, politisch aufzuklären und Situationen zu antizipieren.

PARALLELE MÜTTER – PEDRO ALMODÓVAR UND SEINE MUSE IN BESTFORM

Janis, absolut überzeugend Penélope Cruz, forscht nach ihren Ursprüngen. Im Bürgerkrieg wurde ihr Urgroßvater ermordet und in einem Massengrab verscharrt. Jetzt versucht sie, mit Hilfe eines Forensikers, die Gebeine zu finden. Gleichzeitig wird sie Mutter und es kommt zu einer folgenschweren Verwechslung. Sie zieht das falsche Baby groß und gerät in einen Gewissenskonflikt. Für PARALLELE MÜTTER erhielt Penélope Cruz beim Filmfestival in Venedig den Preis als beste Darstellerin.

BLUE BAYOU – EMOTIONALES DRAMA ZUM THEMA ABSCHIEBUNG

Antonio wächst als koreanisches Adoptivkind in den USA auf. Mit seiner Frau Kathy, Alicia Vikander, erwartet er ein gemeinsames Kind. Als er zu Unrecht verhaftet wird, droht ihm die Abschiebung nach Korea, einem Land, das ihm komplett fremd ist. Das Filmdrama, in dem Justin Chon selbst die Hauptrolle spielt, thematisiert Fremdenfeindlichkeit und ein Adoptionsrecht, das selbst Menschen, die in den Vereinigten Staaten aufgewachsen sind, die Staatsbürgerschaft verweigert. kinokino traf Justin Chon zum Interview, der neben Regie und Hauptrolle auch das Drehbuch schrieb.

In den kinokino-Shortcuts Kurzkritiken zu den Neustarts im Kino: Europe // The Case You // Der Schneeleopard // Blue Bayou // Parallele Mütter sowie in den kinokino-HEIM-Shortcuts zu den Neuerscheinungen im Streaming- und Heimkino-Bereich: Nö // Schachnovelle // Bergman Island // West Side Story // Die Geschichte meiner Frau.

Das Magazin zeigt Porträts und Interviews mit Schauspielern und Regisseuren. Welche Filme lohnen sich? Welche sollte man lieber meiden? "kinokino" kritisiert die Tops und Flops und berichtet von den spannendsten Festivals.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.