Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Vincent Cassel

Film

Schnellfeuer-Dialoge mit Vincent Cassel

"Alles außer gewöhnlich" sind Bruno (Vincent Cassel) und Malik, die in einem nicht genehmigten Verein Jugendliche betreuen. kinokino hat mit den Regisseuren des Films gesprochen.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Außerdem gibt's diese Woche stürmische Zeiten in Woody Allens "A Rainy Day in New York" und einen Set-Besuch bei der deutsch-israelischen Koproduktion "Plan A".

Diese Woche in kinokino:

Ziemlich beste Schnellfeuer-Dialoge – "Alles außer gewöhnlich"
Sie kümmern sich um die Jugendlichen, die überall sonst abgelehnt oder ausgestoßen wurden. Doch nun droht dem staatlich nichtgenehmigten Verein "Die Stimme der Gerechten" das Aus. Die beiden Betreuer Bruno und Malik sind wütend. Dieser wahren Geschichte widmen die "Ziemlich beste Freunde"-Macher ihren neuen Film "Alles außer gewöhnlich". In "kinokino" erzählen Eric Toledano und Olivier Nakache – die gemeinsam Drehbuch und Regie verantworten – vom Kampf dieser leidenschaftlichen Pädagogen. Außerdem gibt es Eindrücke von der Synchronarbeit, die voller Schnellfeuer-Dialoge steckt.

Woody Allen in stürmischen Zeiten – "A rainy day in New York"
Es soll ein romantisches Wochenende in New York werden, aber für das Liebespaar droht es ins Wasser zu fallen – in jeder Hinsicht. Hollywoods Jungstars Elle Fanning und Timothée Chalamet spielen die Hauptrollen in Woody Allens neuester Komödie, er selbst blieb hinter der Kamera. Während der Film hierzulande startet, liegt er in den USA auf Eis, denn Allen ist dort Persona non grata. Seit alte Missbrauchsvorwürfe wieder im Raum stehen, haben sich Geldgeber wie der Streamingdienst Amazon von ihm abgewendet. "kinokino" mit einer Filmkritik und den Hintergründen zur Debatte um Woody Allen.

Rache für den Holocaust – Set-Besuch bei "Plan A"
1945 plant eine Gruppe von Holocaust-Überlebenden die größte Racheaktion der Geschichte: "Plan A". Sie schleusen sich als Arbeiter in den Wiederaufbau der Wasserwerke ein, um das Trinkwasser in fünf deutschen Städten zu vergiften. "kinokino" mit einem ersten Eindruck der deutsch-israelischen Koproduktion, die auf einer wahren Geschichte basiert und gerade in Franken gedreht wurde.

In den Online-Shortcuts Kurzkritiken zu:

  • "Auerhaus"
  • "Alles außer gewöhnlich"
  • "A Rainy Day in New York"
  • "Nome di Donna"
  • "Schönheit & Vergänglichkeit"

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min