Film

Glanzvoller Auftakt des Filmjahres – Der Bayerische Filmpreis

Das Kinojahr 2024 beginnt mit der Ehrung vieler Filme des Jahres 2023 beim Bayerischen Filmpreis: Schauspielerin und Produzentin Veronica Ferres erhält in diesem Jahr den „Preis des Ministerpräsidenten“, Hannah Herzsprung wird als beste Darstellerin gekürt. kinokino begleitet die Verleihung.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 28.04.2024

Außerdem diese Woche in kinokino:

Stella. Ein Leben – die unfassbare Geschichte einer Denunziantin

Berlin 1943. Stella ist Jüdin. Ihre Familie und sie werden von den Nationalsozialisten verfolgt. Da fällt Stella eine folgenschwere Entscheidung. Um sich und ihre Familie zu retten, denunziert sie fortan und liefert Freunde sowie andere Juden den Nazis und somit dem Tod aus. Eine wahre Geschichte. Paula Beer brilliert als Stella und verstört in ihrer Monstrosität. Dem aufwühlenden Film von Kilian Riedhof gelingt die spannende und erschütternde Biografie einer Täterin, die einst Opfer war. kinokino traf Kilian Riedhof, um über komplexe Figuren und was historische Ereignisse aus Menschen machen können zu sprechen. Auch die Frage, was darf und soll, wann erzählt werden, beantwortet Riedhof im Interview mit kinokino.

Home Sweet Home – Genrekino made in Germany

In einer Einstellung gedreht, ist dieser Horror-Thriller von Thomas Sieben mit Newcomerin Nilam Farooq (“Contra”, “Eingeschlossene Gesellschaft”, “Freibad”) ein Beweis dafür, dass deutsche Filmemacher auch im Genrebereich mithalten können.

kinokino wollte von Nilam Farooq wissen, was für sie als Schauspielerin das Drehen in einer Einstellung verändert und ob sie selbst ein Fan von Horror-Filmen ist.

The Holdovers – Ein Lehrer, ein Schüler und eine Köchin allein auf dem Campus

Schon mit zwei Oscars wurde der US-Regisseur Alexander Payne ausgezeichnet. Er schaut in seinen Filmen oft auf die Menschen nebenan, ihre Sehnsüchte, Sorgen und Schrulligkeit. Gerade erhielt der Hauptdarsteller Paul Giamatti einen Golden Globe für seine Darstellung in der Tragikomödie “The Holdovers”, Paynes jüngstem Werk. Vor zwanzig Jahren hatten Payne und Giamatti gemeinsam „Sideways“ gedreht. Beide erinnern sich im kinokino-Gespräch an die gemeinsame Arbeit und beantworten die Frage, welche Filmcharaktere für sie die interessantesten sind.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.