Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Die "Banlieue Montfermeil" vor den Toren von Paris ist ein brodelndes Ghetto mit eigenen Gesetzen.

Film

Frankreichs Jugend zürnt, die Bäume flüstern

Im Ghetto vor Paris‘ Toren läuft ein Polizeieinsatz aus dem Ruder - der Zorn der Jugendlichen entlädt sich: "Die Wütenden - Les Misérables" ist einer der bristantesten Filme des Frühjahres.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Diese Woche in "kinokino":

"Das geheime Leben der Bäume"
Mit Peter Wohlleben im Wald Bäume sind weit mehr als Holzlieferanten und Sauerstoff-Produzenten. Der Förster Peter Wohlleben schildert sie als miteinander vernetzte Lebewesen. Er hat mit seinem Buch "Das geheime Leben der Bäume“ 2015 einen Bestseller geschrieben, der sich jahrelang in den Sachbuch-Top10 hielt. Nun vermittelt er auch im gleichnamigen Dokumentarfilm, wie Bäume einander Schutz geben, miteinander kommunizieren und wie wichtig sie für unser Leben sind. Bei einem Wald-Spaziergang erzählt Wohlleben im "kinokino"-Interview, warum er sich mehr über die Zukunft der Menschen als über die des Waldes Sorgen macht.

Leberkäsjunkies und Lauterbach-Anekdoten - Der Bayerische Filmpreis
Als am 17. Januar im Münchner Prinzregententheater die Bayerischen Filmpreise vergeben wurden, standen zwei Gewinner schon fest: der Film "Leberkäsjunkie" als Gewinner des von "kinokino" und BAYERN1 verliehenen Publikumspreises und Heiner Lauterbach als Gewinner des Ehrenpreises. "kinokino" stellt die Höhepunkte der Gala vor und verrät Anekdoten aus dem wilden Leben von Lauterbach sowie seinen Weggefährten wie Uwe Ochsenknecht, Senta Berger und Til Schweiger.

"Die Wütenden"
Frankreichs Oscarkandidat über den Zorn der Jugend Die "Banlieue Montfermeil" vor den Toren von Paris ist ein brodelndes Ghetto mit eigenen Gesetzen. Als hier ein Einsatz von Streifenpolizisten aus dem Ruder läuft, entlädt sich der Zorn der Jugendlichen. Alle Ordnungssysteme im Viertel kommen an ihre Grenzen. Mit "Die Wütenden" skizziert Regisseur Ladj Ly eine Welt, die er selbst kennt. Nun geht er als Frankreichs Kandidat für einen Oscar ins Rennen. Im "kinokino"-Interview berichtet Ly von den eigenen schmerzvollen Erfahrungen mit Rassismus und Staatsgewalt.

Außerdem stellt "kinokino" in den Shortcut Kurzkritiken das neue Terrence-Malick-Epos "Ein verborgenes Leben" mit August Diehl und Valerie Pachner vor und verrät, ob Taika Waititi in "Jojo Rabbit" mit seiner Hitler-Parodie der Balanceakt zwischen Humor und Drama gelingt.

In den "kinokino"-Online-Shortcuts Kurzkritiken zu den Neustarts der Woche:

  • "Das geheime Leben der Bäume "
  • "Die Wütenden"
  • "Jojo Rabbit"
  • "Das Vorspiel"
  • "Roland Rebers Todesrevue“.

Das Magazin zeigt Porträts und Interviews mit Schauspielern und Regisseuren. Welche Filme lohnen sich? Welche sollte man lieber meiden? "kinokino" kritisiert die Tops und Flops und berichtet von den spannendsten Festivals.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min