Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Film

"Lassie" kehrt zurück

Der treue Hund "Lassie" ist weltberühmt, die erste Verfilmung gab es vor fast 80 Jahren. Nun kommt eine neue, deutsche Version.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 19.05.2020

Diese Woche in kinokino:

Deutsches Remake mit Collie – "Lassie"
Der Hund ist weltberühmt, und die erste Verfilmung gab es vor fast 80 Jahren. Nun gesellt sich eine weitere, deutsche Version zu den Filmen vom treuen Vierbeiner und Kinderfreund: "Lassie – Eine abenteuerliche Reise"". Überfällig oder überflüssig? "kinokino" stellt die tierische Produktion vor und traf Sebastian Bezzel, der in "Lassie" eine der menschlichen Rollen spielt.

Fasching im Film – Erinnerungen an "Kehraus"
Karneval und Fasching steuern auf ihre alljährlichen Höhepunkte zu – und auch im Film wird gern regelmäßig kostümiert gefeiert. Eine der bekanntesten Faschingsfilme ist die bayrisch-garstige Komödie "Kehraus" von 1983, in der sich Gerhard Polt durch einen Firmenball kämpft. In "kinokino" erinnert sich "Kehraus"-Regisseur Hanns Christian Müller an den damaligen Kult und verrät, warum die Narrenzeit noch immer treffliches Filmfutter bietet.

Story in einem Schuss – "Limbo" und die One shots
Als One shot wird die Aufnahmetechnik bezeichnet, die Filme mit einer einzigen Einstellung und Kamerafahrt dreht. Wenn gekonnt angewendet, wirkt das Ergebnis nah, intensiv und beeindruckend. Für ihren Spielfilm "Limbo", der in dubiosen Geschäftskreisen spielt, haben Absolventen der Münchner HFF auf diese Technik gesetzt und – im Gegensatz zu manch anderer Produktion, die heimlich mit Schnitten trickst – tatsächlich in einem Schuss gedreht. Über die besonderen Herausforderungen berichten Tim Dünschede und Fabian Halbig in "kinokino".

GNADENLOS VERRINNT DIE ZEIT – "CRONOFOBIA"
Im Schweizer Drama trifft ein Privatdetektiv auf die traumatisierte Anna. Von der geheimnisvollen Verbundenheit der beiden erzählt "Cronofobia". "kinokino" begleitete Sabine Timoteo ins Synchronstudio, als sie die hochdeutsche Fassung der Anna sprach.

Außerdem Kurzkritiken zu "Ruf der Wildnis" und "The Gentlemen" In den "kinokino"-Online-Shortcuts:

  • "Weißer, weißer Tag"
  • "Ruf der Wildnis"
  • "Lassie – Eine abenteuerliche Reise"
  • "Limbo"
  • "Cronofobia"

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min