Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Die perfekte Kandidatin

Film

"Die perfekte Kandidatin": Unerschrocken mit Kopftuch

Die Zufahrt ihrer Klinik müsste dringend asphaltiert werden. Also beschließt die saudi-arabische Ärztin Maryam, für den Stadtrat zu kandidieren. Haifaa Al-Mansours neuester Film ist unser Fokus diese Woche.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Diese Woche in kinokino:

The Walking Man: "New York – Die Welt vor deinen Füssen"
15.000 Kilometer hat Matt Green in den vergangen acht Jahren in New York City zu Fuß zurückgelegt. Welche wertvollen Entdeckungen der "Stadt-Läufer" dabei abseits ausgetrampelter Pfade machte, zeigt der Dokumentarfilm "New York – Die Welt vor deinen Füßen". "kinokino" hat den weitgewanderten Matt Green in München zum Interview getroffen und ist natürlich gleich mit ihm losspaziert.

Corona-Sorge erfasst auch die Kino-Branche
Größere Menschenansammlungen sollen gemieden werden in Zeiten von Covid-19. Ist deshalb auch Vorsicht bei Kinobesuchen geboten? In China liegt die Kinobranche derzeit brach, weltweit befürchtet die Filmindustrie Einbußen in Höhe von fünf Milliarden Dollar. Wie groß sind die Sorgen vor dem Coronavirus bei uns? "kinokino" befragt Betreiber und Besucher.

Unterm Kopftuch unerschrocken:
"Die Perfekte Kandidatin" Die Zufahrt ihrer Klinik müsste dringend asphaltiert werden. Also beschließt die saudi-arabische Ärztin Maryam, für den Stadtrat zu kandidieren. Von den Männern wird sie dafür belächelt – zunächst. "Die perfekte Kandidatin" kommt von Regisseurin Haifaa Al-Mansour, deren "Das Mädchen Wadjda" der erste Spielfilm war, der vollständig in Saudi-Arabien gedreht wurde.

"Narziss und Goldmund": Kitsch oder Kunst?
Sie wachsen beide im Kloster auf, aber im Gegensatz zu seinem Freund Narziss kann Goldmund mit der Askese nichts anfangen. Hermann-Hesse-Adaptionen gab es schon einige. Nun hat sich der österreichische Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzky "Narziss und Goldmund" angenommen und setzt dabei auf Jannis Niewöhner, überwiegend textilfrei. "kinokino" stellt die Literaturverfilmung vor.

In den kinokino-Online-Shortcuts Kurzkritiken zu:

  • "Zu weit weg"
  • "Kill me today, tomorrow I‘m sick"
  • "New York – Die Welt vor deinen Füßen"
  • "Die perfekte Kandidatin"
  • "Narziss und Goldmund"

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min