Film

Heimat (3/7). Weihnacht wie noch nie/Reichshöhenstraße

Lucie will zu den höheren Kreisen gehören und schafft es, mit ihrem Eduard die Villa mit 52 Fenstern zu bauen. Indes entdeckt Hänschen sein Talent als Scharfschütze.

Produktionsland und -jahr:
BRD 1984
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 04.12.2022

Wilfried kommt von seiner SS-Ausbildung zurück und organisiert mit Lucie ein Treffen hoher NSDAP-Funktionäre in der neuen Villa des Bürgermeisters. Die Reichshöhenstraße soll gebaut werden, und Otto Wohlleben kommt bei Familie Simon unter.

Während Eduard, nun Bürgermeister in Rhaunen, nur noch von seiner Fotoausstellung träumt, strebt seine Frau Lucie für ihn ein Weiterkommen in der Amtsverwaltung an. Dazu lässt sie eine große Villa bauen, welche sie mit einem Hafen vergleicht, der noch auf die großen Schiffe wartet. Hänschen, der auf einem Auge blinde Sohn eines Sozialisten, entdeckt sein Talent als Scharfschütze. Als er seine Fähigkeiten an den neu im Dorf errichteten Telefonleitungen austestet, nimmt ihn Bürgermeister Eduard in Schutz.

Im Jahr 1935, kurz vor dem in christlicher Tradition gefeierten Weihnachtsfest, kehrt Maria Simons Bruder Wilfried von seiner SS-Ausbildung aus Berlin zurück. Auf Lucies Begehren setzt Wilfried durch, dass die Zusammenkunft der drei wichtigsten NSDAP-Funktionäre am Vorabend der Remilitarisierung des Rheinlandes in der neu gebauten Villa stattfindet. Das Treffen fällt jedoch nur sehr kurz aus, und Lucie bedauert die verpasste Chance auf einen gesellschaftlichen Aufstieg.

1938 beginnt der Bau der Reichshöhenstraße, die über den Hunsrück führt. Die Straßenbauarbeiter der Organisation Todt werden bei den Familien der umliegenden Dörfer einquartiert. Bauleiter Otto Wohlleben wird von den Simons in Schabbach aufgenommen. Er kommt Maria näher, als sie sich bei einem Tanzabend ihre Liebe gestehen. Zur selben Zeit stattet Martina ihrer ehemaligen Bordellchefin Lucie einen Besuch ab. Lucie möchte jedoch nicht an die vergangenen Berliner Zeiten erinnert werden und kann zudem die lethargische Stimmung ihres Mannes Eduard kaum noch ertragen.

Redaktionshinweis:

3sat sendet eine digital restaurierte und neu geschnittene Fassung.

Darsteller:

  • Maria - Marita Breuer
  • Katharina - Gertrud Bredel
  • Mathias - Willi Burger
  • Lucie - Karin Rasenack
  • Eduard - Rüdiger Weigang

Stab:

  • Buch: Edgar Reitz, Peter Steinbach
  • Regie: Edgar Reitz

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.