Film

Hanna Svensson - Blutsbande (1/10)

Thriller-Serie um eine schwedische Ermittlerin, die gegen ein Drogenkartell kämpft - nicht wissend, dass ihr eigener Sohn dort als V-Mann für die Polizei arbeitet.

Produktionsland und -jahr:
Schweden 2018
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 30.08.2022
Ton
UT

Nach einem Schäferstündchen mit seiner Kollegin Hanna verschwindet der Polizist Sven auf dem Weg zur Arbeit - er wird entführt. Hat die Tat etwas mit seinem aktuellen Fall zu tun?

Sven (Johan Hedenberg) wollte später im Büro eigentlich über seine anonyme Informantin namens Inez sprechen - doch dazu kam es nicht mehr. Gemeinsam mit Björn (Magnus Krepper), einem Kollegen aus Svens Abteilung, begibt sich Hanna (Marie Richardson) auf die Suche nach Sven.

Privat hat sie derweil mit dem abgekühlten Verhältnis zu ihrem Sohn Christian (Adam Pålsson) zu kämpfen. Christian musste für zwei Jahre ins Gefängnis, weil Hanna ihn wegen seiner Drogendeals hatte auffliegen lassen. Inzwischen wieder auf freiem Fuß, ist Christians Verhältnis zu seiner Mutter nicht unbedingt das beste.

Bei der Suche nach Sven kommt schnell Bewegung in die Sache: Die Spuren führen Hanna und Björn in Richtung zweier rivalisierender Rockergruppen, den "Mobsters" und den "Delincuentos". Vor Kurzem wurde die Frau von "Mobsters"-Chef Ulrik (Felix Engström), Sara Larsson, hinterrücks erschossen. Ein Bandenkrieg droht.

Während die Ermittlungen laufen, wird Sven in einer Werkstatt festgehalten und gefoltert. Als er schließlich flüchten kann und von einem Bauernhof aus die Polizei verständigt, kommen seine Kollegen zu spät: Jemand hat Sven und die Bauernfamilie brutal erschossen.

Für Hanna steht fest: Es gibt einen Maulwurf in ihrer Truppe. Und sie beschließt, ab sofort nur noch in einem ganz kleinen inneren Kreis zu arbeiten. Außer Björn, ihrer Vorgesetzten Tina (Sofia Ledarp) und ihr selbst soll niemand mehr Infos zu den Ermittlungen erhalten.

Schließlich findet Hanna ein verstecktes Handy von Sven und kann so mit der geheimnisvollen Informantin Inez in Kontakt treten. Was Hanna nicht weiß: "Inez" ist in Wahrheit ihr Sohn Christian, der sich in die kroatische Mafiafamilie rund um Davor Mimica (Alexej Manvelov) eingeschlichen hat. In einem als Tarnung dienenden Restaurant arbeitet Christian als Tellerwäscher und gewinnt dort langsam aber sicher immer mehr das Vertrauen des Clanchefs Davor.

Darsteller

  • Hanna - Marie Richardson
  • Christian - Adam Pålsson
  • Davor - Alexej Manvelov
  • Björn - Magnus Krepper
  • Tina - Sofia Ledarp
  • Fausta - Sara Jangfeldt
  • Magnus - Richard Forsgren
  • Rakel - Sofia Rönnegård
  • Stefan - Peshang Rad
  • Sven - Johan Hedenberg
  • Petter - Christian Hillborg
  • Ulrik - Felix Engström
  • Dubravka - Malgorzata Pieczynska
  • Majmun - Ivica Zubak
  • und andere -

Stab

  • Regie - Simon Kaijser
  • Drehbuch - Niklas Rockström
  • Kamera - Stefan Kullänger
  • Schnitt - Patrick Austen
  • Musik - Niclas Frisk

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.