Hubert Gorka (Felix Klare) und Harry Wörz (Rüdiger Klink) im Gerichtssaal.

Film

Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz

Harry Wörz wird 1997 verhaftet. Damit beginnt einer der aufsehenerregendsten Justizirrtümer der Bundesrepublik. Das Gerichtsdrama rekapituliert detailliert und überzeugend den Fall. Wörz' getrennt lebende Ehefrau war überfallen und so schwer gewürgt worden, dass sie bleibende Gehirnschäden erlitt. Das Landgericht Karlsruhe verurteilt ihn wegen versuchten Totschlags zu elf Jahren Haft.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

1999 wird ein Schadenersatzprozess gegen ihn erhoben. Der junge Anwalt Hubert Gorka übernimmt Wörz' Verteidigung. Als der Richter am Zivilgericht für Wörz entscheidet, entschließen sich Gorka und sein Mandant, für die Aufhebung des ersten Strafgerichtsurteils zu kämpfen. Das ist der Start für einen kräftezehrenden Marathon mit zahlreichen Rückschlägen, in dem erst nach zwölf Jahren ein Freispruch die Unschuld von Harry Wörz bestätigt.

Das Drama erzählt von der Ohnmacht des Einzelnen gegen die Beharrungskraft des Justizsystems. Und von der Kraft und dem Durchhaltewillen, die notwendig sind, um die Unschuld eines Justizopfers offenbar werden zu lassen.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.