Film

Männertreu

Georg Sahl, großer Zeitungsverleger mit liberal-konservativem Qualitätsanspruch, bekommt über die Frankfurter Oberbürgermeisterin das Angebot unterbreitet, Bundespräsident zu werden. Seine Ehefrau Franziska, eine erfolgreiche Scheidungsanwältin, ist zunächst nicht sehr glücklich darüber, bald als "First Lady" nur noch zu repräsentieren.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 04.01.2022
Ton
AD

Und auch die Volontärin Nina, Georgs Geliebte, wird mit einem Mal klar, dass sich nun einiges ändern wird.

Als Georg in eine TV-Talkshow nach Hamburg eingeladen wird, reist ihm Nina bis ins Hotel hinterher - wild entschlossen, Georg an sich zu binden. Nach einem heftigen Streit im Hotelzimmer rennt Nina auf die Straße, wird von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Aufgelöst und vollkommen überfordert mit dieser Situation ruft Georg seine Frau an: Sie macht sich sofort auf den Weg, um zu retten, was noch zu retten ist. Trotzdem wird am nächsten Morgen in den Online-Ausgaben der Tageszeitungen ein Zusammenhang hergestellt zwischen Ninas Unfall und Georgs Anwesenheit in dem Hamburger Hotel, vor dem der Unfall passiert ist.

Der Fernsehfilm "Männertreu" erzählt die Geschichte des Zeitungsverlegers Georg Sahl, dessen Karriere an einer Affäre scheitert. In den Hauptrollen spielen Matthias Brandt und Suzanne von Borsody.

Darsteller:

Georg Sahl - Matthias Brandt
Franziska Sahl - Suzanne von Borsody Thomas Sahl - Maxim Mehmet
Judith Sahl - Lisa Hagmeister
Nina - Peri Baumeister
Helen - Claudia Michelsen
Hildegard Becker - Margarita Broich
Loebmann - Ronald Kukulies
Rebensburg - Philipp Hochmair
Stein - Nico Holonics
Gärtner Heinrich - Bohdan-Artur Swiderski

Stab:

Buch: Thea Dorn
Regie: Hermine Huntgeburth

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.