Film

Die Versuchung

Karin Brendel führt mit ihrem Mann, dem evangelischen Pfarrer Oskar Brendel, eine zufriedene, eingespielte Ehe. In ihrer Gemeinde sind die Eheleute überaus beliebt und sehr respektiert. Matthias, der jüngste Sohn der Brendels, steht kurz vor dem Abitur. Er ist das "Sorgenkind" der Familie: verschlossen, rebellisch und von spätpubertärer Selbstgerechtigkeit. Matthias ist unsterblich in die hübsche Maren verliebt.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2004
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 05.07.2022

Als sie beim Gemeindefest mit einem anderen Jungen flirtet, rastet der angetrunkene Matthias aus und zettelt eine Schlägerei an. Wenig später wird die schwer verletzte, bewusstlose Maren am Fuß eines Aussichtsturms aufgefunden. Die Festbesucher sind schockiert. Sofort breitet sich ein schlimmer Verdacht aus: Wer sonst als Matthias soll der Täter sein?

Da Maren in ein Koma gefallen ist, kann sie nicht befragt werden. Und Matthias ist seit dem Vorfall spurlos verschwunden. Die Polizei beginnt, zu ermitteln. Es dauert nicht lange, bis im Dorf getuschelt wird. Kaum dreht Karin ihren Nachbarn den Rücken zu, zeigt man mit dem Finger auf sie. Doch Karin ist von der Unschuld ihres Sohnes überzeugt. Schließlich spürt sie ihn bei einem Schulfreund auf.

Als Matthias ihr die Wahrheit über den Abend des Vorfalls erzählt, wird Karin mit einem schockierenden Geheimnis konfrontiert: Ihr Mann Oskar war bei Maren, als sie vom Turm stürzte. Er hatte eine Affäre mit der jungen Frau. An jenem Abend wollte er die Beziehung beenden, doch die unglückliche Maren drohte ihm mit Selbstmord – und stürzte in die Tiefe. Zurück zu Hause stellt Karin ihren Mann zur Rede. Sie muss erkennen, dass ihre Ehe schon seit Langem nur noch eine einzige große Lüge ist. Wie aber soll sie nun mit der Wahrheit über den Unglücksfall umgehen? Karin steht vor einer der schwersten Entscheidungen ihres Lebens.

Mit "Die Versuchung", gedreht in der alten Hansestadt Wismar, in Berlin und auf der Insel Poel, hat Regisseur Bodo Fürneisen einen ebenso spannenden wie sensiblen Film über Vertrauen, Loyalität und Lebenslügen inszeniert. Mit viel Gespür für emotionale Zwischentöne erzählt der Fernsehfilm von Menschen, die an den Ansprüchen ihrer Umwelt zu zerbrechen drohen.

Darsteller:

  • Karin Brendel - Thekla Carola Wied
  • Oskar Brendel - Walter Kreye
  • Matthias Brendel - Ludwig Blochberger
  • Gero Volkmann - Jochen Horst
  • Doris Grothe - Imogen Kogge

Stab:

  • Buch: Marlis Ewald
  • Regie: Bodo Fürneisen

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.