Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Film

Die Stadt und die Macht (5/6): Familienbande

Susanne führt pro forma den Wahlkampf weiter, auch wenn es sie viel Kraft kostet. Zur selben Zeit wird Jussuf vom JVA-Vollzugsbeamten Kern in eine Falle gelockt.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2015
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 15.10.2021
Ton
AD

Sein Mithäftling Kostja nutzt den Tumult, um einen Gefangenenaufstand loszutreten. Dabei wird Kern als Geisel genommen. Kostjas Forderung: 100 000 Euro und drei Fluchtautos. Susanne beschließt, Jussuf aus der Schusslinie zu holen.

Sie bietet sich als Verhandlerin an und wird zu den Geiselnehmern vorgelassen. Die Situation eskaliert, doch Susanne gelingt es mit Jussufs Hilfe trickreich, Kostja und die anderen Aufständischen auszuschalten.

Außerdem zwingt sie Kern, ein Geständnis zu unterschreiben, in dem er zugibt, Jussuf die Drogen untergeschoben zu haben. In der Öffentlichkeit wird Susanne als Heldin gefeiert. Ihre Umfragewerte steigen. Das Gefühl, doch etwas bewirken zu können, und Lassnitz'' sensibler Zuspruch bringen Susanne schließlich dazu, Kandidatin zu bleiben.

Zur selben Zeit erfährt Alex von Brigitte, dass KK und Oliver am Abend vor Olivers Tod am Telefon gestritten haben. Alex fühlt sich in seinem Verdacht bestärkt: KK hat etwas mit dem Tod von Oliver zu tun. Alex schickt eine hübsche Bekannte zu Griebnitz. Die Frau gibt sich als Freundin von Oliver aus und behauptet, kurz vor Olivers Tod einen Mann bei ihm gesehen zu haben, der KK ähnelt. Alex hofft, dass Griebnitz nun KK und Degenhardt aus der Reserve lockt.

Susanne konfrontiert ihre Mutter Brigitte mit dem Foto: Wer ist der Fotograf, dem sie so verliebt zulächelt? Brigitte gibt zu, dass sie in den 1970er-Jahren eine leidenschaftliche Affäre mit Frank Griebnitz hatte. Und sie sagt, dass nicht KK, sondern Griebnitz Susannes leiblicher Vater ist. Also war Oliver Susannes Halbbruder. Oliver hat das einen Tag vor seinem Tod erfahren. Hat er sich deswegen umgebracht? Oder deswegen KK erpresst?

Geschockt von der Wahrheit, schneidet sich Susanne im Affekt ihre Haare ab. Mit einer Perücke setzt sie den Wahlkampf fort. Wird sie sich gegen Degenhardt durchsetzen können?

Darsteller:

Susanne Kröhmer - Anna Loos
Karl-Heinz Kröhmer - Thomas Thieme
Manfred Degenhardt - Burghart Klaußner
Georg Lassnitz - Martin Brambach
Alex Moravek - Carlo Ljubek

Stab:

Buch: Annette Simon, Christoph Fromm, Martin Behnke
Regie: Friedemann Fromm

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min