ater und Mutter (Julia Stemberger, Jan Josef Liefers) sind ratlos. Um zu überleben, braucht ihr Sohn dringend ein passendes Spenderherz. Die Zeit läuft ihnen davon.

Film

Die Entscheidung

Die Eltern des herzkranken Jonas stehen vor einer schwerwiegenden Entscheidung: eine Organspende könnte ihren Sohn retten, aber bald stellt sich die Frage nach deren Herkunft.

Produktionsland und -jahr:
Österreich , Deutschland 2005
Datum:

Der kleine Jonas ist herzkrank und braucht dringend eine Organspende. Ein passendes Spenderherz scheint jedoch nicht in Sicht zu sein, was seinen Tod bedeuten könnte.

Im Bild (v.li.): Julia Stemberger (Maria Späth), Jan Josef Liefers (Michael Späth), Simon Morze (Jonas Späth).
Im Bild (v.li.): Julia Stemberger (Maria Späth), Jan Josef Liefers (Michael Späth), Simon Morze (Jonas Späth).
Quelle: ORF/Allegro Film/Petro Domenigg.

Da kommt über den schwerreichen Großvater des Buben das Angebot einer Privatorganisation über ein passendes Spenderherz. Dem Vater des Buben aber drängt sich schon sehr bald der Verdacht der illegalen Herkunft des Spenderorgans auf.

Die tragische Situation stellt die Familie vor eine Zerreißprobe. Wie sollen sich die Eltern entscheiden? Sollen sie sich auf das unmoralische Angebot einlassen, auch wenn dafür möglicherweise ein anderes Kind von skrupellosen Organhändlern getötet wird?

Besetzung:

Mit Jan Josef Liefers (Michael Späth), Julia Stemberger (Maria Späth), Friedrich von Thun (Sylvester Späth), Simon Morze (Jonas Späth), Maria Köstlinger (Nela Späth), Karlheinz Hackl (Dr.Koch), Johann Adam Oest (Tibor Stary), Regina Fritsch (Dr.Velisek) u.a.

Drehbuch und Regie: Nikolaus Leytner

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.