Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

(v.li.n.re.) Robert Palfrader (Portier Mayr), Nina Proll (Katharina Schratt), Julia Koschitz (Martha Aderhold), Florian Stetter (Maximilian Aderhold), Ursula Strauss (Anna Sacher), Robert Stadlober (Lechner), Jasna Fritzi Bauer (Marie), Peter Simonischek (Peter von Traunstein), Josefine Preuß (Constanze von Traunstein), Laurence Rupp (Hans-Georg von Traunstein)

Film

Das Sacher - In bester Gesellschaft (1/2)

Während Anna Sacher ihr Hotel zum wichtigsten Treffpunkt der k.-u.-k.-Elite macht, entspinnt sich zwischen ihren Gästen eine komplizierte Ménage à quatre.

Produktionsland und -jahr:
Österreich , Deutschland 2016
Datum:
Sendetermin
23.12.2019
20:15 - 21:50 Uhr
Verfügbar in
D / CH / A

Zugleich drängt in den Katakomben der nahe gelegenen Oper ein dunkles Geheimnis ans Licht, und mit den Umbrüchen des neuen Jahrhunderts erscheinen die Vorboten eines Krieges, der Europa für immer verändern wird.

In der Nacht, als Hotelier Eduard Sacher stirbt, wird die elfjährige Marie, uneheliche Tochter einer Wäscherin im Hotel, entführt und in die Katakomben der Oper gesperrt. Doch "oben" geht das Leben weiter: Sachers Witwe Anna kämpft um ihre Konzession als k.-u.-k.-Hoflieferantin, und in der Lobby des Hotels trifft die junge Fürstin Konstanze von Traunstein auf die Berliner Verlegerin Martha Aderhold. Die Freundschaft der beiden ungleichen Frauen, aber auch Konstanzes Doppelleben als Mutter und Bestsellerautorin geraten in Gefahr, als Konstanze eine Affäre mit Marthas Ehemann, dem erfolglosen Schriftsteller Maximilian, beginnt. Aber was hat Hans-Georg von Traunstein, Freimaurer und Konstanzes Ehemann, mit der verschwundenen Marie zu tun?

Das legendäre Hotel, bis heute Inbegriff Wiener Lebensart, wird im historischen Zweiteiler "Das Sacher. In bester Gesellschaft" zum Schauplatz eines vielschichtigen Gesellschaftsdramas. In eng miteinander verwobenen Strängen, die einen modernen Genre-Mix aus Melodram und Sittengemälde, Krimi- und Thriller-Elementen schaffen, wird entlang der bewegten Lebenslinien der Protagonisten eine Chronik des Glanzes und des Untergangs im alten Österreich erzählt.

Besetzung:

Mit Ursula Strauss (Anna Sacher), Josefine Preuß (Konstanze), Julia Koschitz (Martha), Laurence Rupp (Hans Georg), Florian Stetter (Maximilian), Robert Palfrader (Portier Mayr), Gerhard Liebmann (Wagner), Jasna Fritzi Bauer (Marie), Peter Simonischek (Josef von Traunstein), August Schmölzer (Franz Sacher) u.a.

Drehbuch: Rodica Doehnert
Regie: Robert Dornhelm

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min